So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3136
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Hallo, nach einem Betriebs bergang im M rz sollen heute wohl

Kundenfrage

Hallo, nach einem Betriebsübergang im März sollen heute wohl allen Mitarbeitern eine Änderungskündigung ausgesprochen werden (es gibt keinen Betriebsrat, die Kollegen und ich (ca. 70 Mitarbeiter haben nur einen 400,-€-Job). Ich habe die Frage, ob dennoch ein Sozialplan aufgestellt werden muss. Was muss ich beachten, wenn es darum geht, dass mein neuer Vertrag schlechter ist als der vorherige (mehr Arbeitsleistung für das gleiche Geld, längerer Fahrtweg, etc.)?
Danke!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei einem Betriebsübergang ist eine Änderungskündigung nur ausnahmsweise zulässig, wenn dringende betriebliche Erfordernisse dies nötig machen. Zunächst wären also diese Erfordernisse zu überprüfen. Grds. ist dann auch ein Sozialplan aufzustellen, wobei dieser bei Ihnen ggf. nach § 112 BetrVG einen Betriebsrat voraussetzt.

Grds. müssen Sie bei der Änderungskündigung darauf achten, inwiefern Sie es wirtschaftlich noch für tragbar halten nach den neuen Bedingungen beschäftigt zu werden und wie groß das Risiko ist, hier mit einer Klage gegen die Änderungskündigung zu scheitern. Gleichzeitig können Sie die Änderungskündigung unter dem Vorbehalt annehmen, dass die Änderungskündigung nicht rechtswidrig ist und ggf. klagen. Geht die Klage verloren, haben Sie die Änderungskündigung angenommen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht