So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Giuten Tag, ich habe seit 1.Mai 2010 eine Aushilfsstelle

Kundenfrage

Giuten Tag,
ich habe seit 1.Mai 2010 eine Aushilfsstelle auf 400€ angenommen.
In einer Bäckerei, 72Std. im Monat.
Jetzt habe ich das Problem, dass ich noch kein Geld bekommen habe.
Habe zudem erfahren, dass diese Bäckerei vor 2 Jahren negativ in den Schlagzeilen war.
Meine Arbeitskollegin hat am 20.Mai.2010 erst die Hälfte vom April- Lohn bekommen und vor 5 Tagen erst den Rest. Sie sagt so geht es auch allen anderen Mitarbeitern.
Die persönliche Absprache von meiner Chefin und mir war, dass ich am 1.Juni 200€ und am 15.Juni 200€ bekomme. Sie sagte sie wolle den Lohn splitten. Aber es hat sich nichts getan.
Was soll ich jetzt machen, ich bin auf das Geld angewiesen.

Silke Kunze
Saarwellingen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Kunze,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Zunächst sollten Sie bei Ihrer Chefin ansprechen, dass Ihr Gehalt noch nicht eingegangen ist, da Ihnen dies für den 01.06.2010 zugesagt wurde und sich nach den Gründen erkundigen.

Dieses Gespräch wie auch entsprechende Zusagen Ihrer Chefin sollten Sie schriftlich festhalten und dieses Schreiben dann an Ihre Chefin senden.

Setzten Sie in dem Schreiben eine Frist von sieben bis zehn Tagen, innerhalb der das rückständige Gehalt auf Ihrem Konto eingehen soll.

Nach Ablauf der Frist können Sie Ihren Anspruch mittels Mahnbescheid geltend machen. Hilfreich wäre sicherlich auch sich bei der zuständigen Kammer über die Bäckerei zu informieren.

Sollten Sie keine Zahlungen erhalten, können Sie von Ihrem Zurückbehaltungsrecht bzgl. der Arbeitsleistung Gebrauch machen und die weitere Arbeitserbringung ablehen bis das Gehalt gezahlt ist. Ihr Vergütungsanspruch besteht dann weiter. Hierzu empfehle ich dann aber einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vieeln Dank, für Ihre schnelle Antwort.
Ich habe sowieso vor am Montag zu einem RA zu gehen.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie sollten hier aber noch mal versuchen Ihre Chefin zu einer Aussage zu bringen, bis wann das Gehalt ausgezahlt wird.

 

Weiterhin sollten Sie beachten, dass die Einschaltung eines Rechtsanwaltes sich auch auf das Verhältnis zu Ihrer Chefin und damit auf das Arbeitsverhältnis auswirken kann, so dass Sie einkalkulieren sollten, dass Sie sich eine neue Anstellung suchen.

 

Viele Erfolg.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Kunze,

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie noch daran die Antwort zu akzeptieren.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Kunze,

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort oder besteht ein Problem, da Sie Ihre Gegenleitungen nicht erbingen.

 

Vielen Dank!

 

 

Sehr geehrte Frau Kunze,

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort oder besteht ein Problem.

 

Vielen Dank!

 

Sehr geehrte Frau Kunze,

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen oder gibt es Probleme.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

 

Sehr geehrte Frau Kunze,

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen oder gibt es Probleme.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!



Verändert von Jason2016 am 16.06.2010 um 07:13 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht