So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Chef verlangt das ich mich vor ihm auf die Waage stelle

Kundenfrage

Mein Chef verlangt das ich mich vor ihm auf die Waage stelle und will ein Protokoll anlegegen, da nach seiner Aussage jemand behauptet hat ich wäre Schuld das ein LKW Sitz kaputtgegangen wäre. Der LKW ist ca 5-6 Jahre alt und hat ständig wechselde Fahrer. Darf er das von mir verlangen oder kann ich mich weigern?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie müssen dem nicht folgen, da es sich um eine ehrverletzende Aufforderung des AG handelt.

Es ist Ihre Privatsache, wieviel Sie wiegen. Ihr Chef kann hier nicht dergestalt in Ihre Privatsphäre eingreifen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kann er mir den Schaden an dem Sitz unterschieben und wie kann ich ihm auf diese Bemerkung antworten?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Chef muss beweisen, dass Sie den Sitz beschädigt haben. Daher haben Sie wohl nichts zu befürchten.

Auf die andere Bemerkung reagieren Sie am besten gar nicht und notfalls lehnen Sie es einfach nur ab.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.