So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin Auslandtechniker in der Textil-Branche. Im Arbeitsvertrag

Kundenfrage

Ich bin Auslandtechniker in der Textil-Branche. Im Arbeitsvertrag steht das mein Einsatzort Polen ist. Vor über einem Jahr ist meine Firma mit Maschinen von Polen nach Bosnien gezogen. Seit dieser Zeit bin ich hier alleiniger Techniker.Letztes Jahr war ich für einen Probeauftrag in Jinan/China für 6 Wochen. Jetzt wurde eine andere Firma ausgewählt in der Nähe von Shanghai.Ich habe eine 2. Wohnung in Bosnien seit über einem Jahr, lebe alle drei Wochen für ein Wochende in DE und dann geht es wieder nach Travnik in BIH. Im Juni soll ich für einen Auftrag nach China. Bisher war immer die Rede von max. 5000 Teilen. Das wären ca. 6 Wochen. Bisher kein Problem.Jetzt soll ich meine Wohnung in BIH kündigen, weil ich bis März mit kleinen Unterbrechungen in China sein soll. Wenn ich wieder in Bosnien bin soll ich dann im Hotel wohnen. Unser neuer Techniker in Bosnien soll dann meine Wohnung übernehmen. Darf meine Firma mich einfach nach China für solange zeit schicken und die Wohnung kündigen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich unterliegen Sie dem Weisungsrecht des Arbeitgebers. Sie müssen machen was er sagt und er kann Sie auch einsetzen wo er will.

Das Ganze hat aber Grenzen dahingehend, dass er Sie nicht ohne Weiteres durch die Welt schicken kann und auch nicht die Wohnung einfach so kündigen kann.

Gerade auch mit den gesundheitlichen Bedenken sollten Sie dieser Forderung widersprechen.
raschwerin und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Mir wäre es lieber auf eine Antwort 2-4 Std. oder sogar länger zu warten, dafür aber einen Paragraphen zu erhalten unter dem man sich berufen kann. Ich habe zwar eine Antwort bekommen, aber nicht wirklich etwas in der Hand das ich meinem Chef unter die Nase halten kann...
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ist Ihr Arbeitgeber denn in Deutschland ansässig. Ist also deutsches Arbeitsrecht anwendbar?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht