So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo Anwalt, habe von 15/06/2007 bis 31/12/2007 in eienem

Kundenfrage

Hallo Anwalt, habe von 15/06/2007 bis 31/12/2007 in eienem Automobil-Betrieb gearbeitet. Zeugnis mit Note 1 . Begrundung war wirtschaftslage. Gleiche Firma hat mich angerufen und bin wieder eingestellt für 9 Monate lang. Es lag keine nagetive vor. Wieder die Kündigung. Es gibt die Firma seit 20Jahre. 40 Mitarbeiter. Wie ist die Rechtslage, und habe ich beim Gericht die Chance zu Gewinnen?? Danke. MfG
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da Sie schon zum wiederholten Male dort angestellt waren, liegt keine Probezeit mehr vor, sodass eine Kündigung eines Grundes bedarf.

Wenn also kein Grund vorliegt, sollten Sie binnen 3 Monaten nach Kündigung Klage zum Arbeitsgericht erheben.

Die Chancen stehen dann ganz gut - wenn man auch das Arbeitsverhältnis nicht fortsetzen kann, kann man doch sicher eine Abfindung holen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht