So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3079
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Hallo, ich hei e Vitalij Bdojan und ich bin seit einem Monat

Kundenfrage

Hallo, ich heiße Vitalij Bdojan 22 Jahre jung
und ich bin seit einem Monat Arbeitslos!
Aber der Arbeitsamt bietet mir nur Zeitarbeitsfirmen an, die in einer Stunde 8€ zahlen! Ich dagegen habe bei meinem ausgelehrten Beruf als Feinwerkmechaniker 12€ in einer Stunde verdient und möchte dacher nicht für 8€ arbeiten!!

Doch die Jobvermittlung sagt mir, wenn ich mich nicht bewerbe, werden die mich irgendwie sperren müssen! Was damit genau gemeint ist weiß ich nicht! Aber ich möchte mich nicht bei den Zeitarbeitsfirmen bewerben, den ich habe schließlich eine abgeschlossene Berufsausbildung!!

Was könnten Sie mir dazu raten???

Mit freundlichen Grüßen

Vitalij Bdojan
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

grds. müssen Sie jede zumutbare Arbeit annehmen, dass hießt u.U. auch Tätigkeiten, bei denen Sie ein geringeren Lohn als bisher erhalten. Die Tätigkeit muss jedoch zumutbar sein, was jedoch in Ihrem Fall zunächst so sein dürfte.

Ihnen bleibt unbenommen auch andere Stellen zu suchen. Das Arbeitsamt hat hier leider Recht. Sie könnten eine Sperrzeit erhalten, d.h. Ihnen kann das Arbeitslosengeld für einen bestimmten Zeitraum entzogen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hilfreich beantwortet zu haben und stehe Ihnen bei weiterem Informationsbedarf gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht