So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Aprilia
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Aprilia hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

hallo, suche dringend nach einer Erklärung. Meine Vespa PT4

Kundenfrage

hallo,
suche dringend nach einer Erklärung.
Meine Vespa PT4 kann ich vom Elektrostarter nur dann dazu bringen das sie den Motor, ein-bis zweimal durchdreht, danach versagt der Anlassser seinen Dienst. Entnehme ich jedoch die Zündkerze, rauscht der Motor durch.
Bei eingebauter Zündkerze ist auch der Kickstarter enorm schwergängig.
Icvh denke danke XXXXX XXXXX größeres Problem vor - was meint Ihr.
Vielleicht das Auslassventil festgefressen, oder kann das sogar ein Lagerschaden bedeuten.
Funke kommt, Benzin wird angezogen, doch die Kompression ist so hoch das der Anlasser versagt.
Wäre Ihnen für eine hilfreiche Ferndiagnose sehr sehr dankbar.
Wünsche einen sonnigen Tag
Lieben Gruß
Andreas
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Aprilia
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank, dass sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem Wissen werde ich ihre Fragen beantworten.

Das Problem kann an einer schlechten Masseverbindung oder einer nicht mehr ausreichend starken Starterbatterie liegen. Bitte einmal versuchen, den Roller mit einem Überbrückungskabel von einem PKW fremdzustarten. Funktioniert das besser, ist die Batterie schlapp.
Ändert sich nichts, kann die Masseverbindung schlecht sein. Als erstes den festen Sitz der Kabel an den Batteriepolen prüfen. ISt dort alles fest, dem Massekabel folgen und schauen, ob die Verbindung zum Motor fest und nicht korrodiert ist.

Sie schrieben, dass die Kohlen des Anlassers gut aussehen. Wie sah der Kollektor aus, auf dem die Kohlen laufen? Schwarz? Bitte mit feinem Schmirgel (mind. 240er) reinigen.

Nach diesen Massnahmen bitte nochmal melden.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Zuerst einmal danke ich Ihnen für Ihre Anregungen. Aber - die Batterie ist brandneu und "vollgetankt", an der Steckdose liegt es also kaum. Das mit dem Massekabel werde ich morgen in Augenschein nehmen. Der Kollektor sah ganz okay aus. Aber was ich mich auch frage ist, weshalb der Kickstarter so schwer so bedienen ist, das ist fast so als gäbe es ein Hindernis, eben das Hinderniss das auch der Anlasser nicht zu überwinden vermag. Andererseits, ist die Kerze entfernt, also keine Kompression vorhanden, dreht der Anlasser 1a durch. Kann man und darf man vorallem mit einem Überbrückungskabel vom Auto die Sache angehen. Ist denn die Autobatterie nicht viel zu stark und zerstört dann die Elektronik des Rollers??? Werde das ansonsten gern in Angriff nehmen.


Also bislang ist des Rätsels Lösung noch nicht gefunden.


Grüße zurück an die Waterkant, lebe zwar in München stamme aber ebenfalls von der Waterkant ( Hamburg )


Sehe Ihrer Antwort entgegen.


 

Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo nochmal, das Überbrücken mit dem PKW macht nichts, sind ja auch nur 12V.
Der Kickstarter kann so schwer gehen, weil zB die Schmierung im Deckel nicht mehr vorhanden ist. Aber grundsätzlich ist eine gute Kompression ja etwas Gutes, zeigt sie doch, dass die Ventile dicht sind und Verschleiss von Kolben, -ringen und Zylinder nicht so groß sein kann.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo an die Waterkant,


vielen Dank für Ihre Antwort und Hilfestellung.


Es hat sich was getan, doch leider noch nicht genug. Als ich die Autobatterie angeklemmt hatte drehte der Anlasser wieder nur ein zwei mal durch, dann war Schluss. Dann bin ich der Idee mit dem Massekabel gefolgt - da ich den Anschluss zur Masse am Roller nicht finden konnte, habe ich ein provisorisches Kabel gelegt, von der Batterie zum Minuspol des Anlassers und von da an drehte auch der Anlasser ordnungsgemäß. Das Biest sprang aber dennoch nicht an, also habe ich die Zündkerze rausheschraubt um zu schauen ob ein der Funke springt - da war dann Endstation - kein Zündfunke, die Kerze jedoch feucht. Jetzt vermute ich das die Wegfahrsperre zu geschlagen hat und weiß nicht, mangels Bedienungsanleitung, wie man die Sperre wieder herausbekommt. Ich habe selbstverständlich den originalen Zündschlüssel, der zur Aktivierung notwendig ist und ich habe den CODE dazu, der lautet: WO 556


Meine Frage an den Experten, wie geht man nun vor, wozu dient der CODE was soll man damit anstellen.


Ich bin überzeugt davon, wenn jetzt noch der begehrte Funke fliegen würde, dann läuft der Kübel auch wieder.


Vielleicht können Sie mir bald die Lösung bieten, das wäre fantastisch.


Mit freundlichen Grüßen an die Waterkant.

Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 4 Jahren.
Und nochmals hallo, sorry für die späte Antwort, aber ich hatte gestern Abend keinen ZUgriff aufs Netz und bin heute meiner normalen Tätigkeit nachgegangen.

Also, als erstes würde ich vorschlagen, die Zündkerze zu erneuern. Es kann durchaus sein, dass diese durch die vielen Startversuche und das "einnässen" ;-) durchgeschlagen ist. Man sollte immer bedenken, dass Zündkerzen auch Verschleissteile sind.

An die Wegfahrsperre glaube ich nicht, da diese durch das Überbrücken normalerweise keinen Schaden genommen haben kann.

Wie der Code der WFS zu nutzen ist, weiß ich leider nicht, sorry. Da würde ich einen Piaggio Händler fragen müssen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo, nicht das Sie denken ich würde mich ohne Urteil von Ihnen verabschieden, das ist nicht meine Art. Abgesehen davon, haben Sie mir durchaus Anregungen gegeben, leider gibt es dennoch keinen Zündfunken. Ich habe allerdings auch nicht täglich die Zeit mich um das Bike zu kümmern, erst Samstag wieder. Werde dann zum Händler fahren und mich wegen des CODES schlau machen. Wie prüft man eigentlich die Funktion eines Zündsteckers, mit einem normalen Strompiepser kann man das Teil wohl nicht prüfen, ebenso wenig das Zündkabel. Wenn ich den mit meinem Piepser auf Durchfluss checke kommt kein Signal, bei beiden Teilen nicht.


Abgesehen davon fürchte ich, das doch die CPI durchgeknallt ist, es ist bekannt, das die Wegfahrsperre sehr anfällig ist. Es gibt einen Weg eine CPI ohne Wegfahrsperre einzubauen, da habe ich eben noch einige Fragen.


Viele Grüße aus Bayern

Ähnliche Fragen in der Kategorie Aprilia