So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6385
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo,ich habe eine Frage zum Urheberrecht. Ich stelle

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich habe eine Frage zum Urheberrecht. Ich stelle Holzflugmodelle her. Wenn ich zum Beispiel einen Bauplan kaufe, wie viel Prozent muss ich abändern, damit es nicht mehr unter dieses Recht (Copyright) fällt? Dank im Voraus für euere Antworten! Grüße Siggi

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Es gibt keine "Prozentzahl", welche für eine neue "Schöpfungshöhe" generell ursächlich ist und ab welcher ein neues, Ihnen zuzuschreibendes Werk angenommen werden kann. Im Streitfall wäre dies durch ein Gericht zu klären.

Aber generell gilt gem. § 39 UrhG (Änderungsverbot) und § 14 UrhG (Entstellungsverbot), dass ein erworbenes Werk, nicht für eigene Zwecke verändert werden darf.

Über vorgenannte Regelung soll genau solch ein Fall verhindert werden, dass bestehende Pläne oder Skizzen "nur" durch Änderung als vermeintlich neues Werk "erschaffen" werden.

Die Rechtsprechung stellt für eine Beurteilung - vereinfacht gesagt - auf den Gesamteindruck ab. D. h. ist das ursprüngliche Werk noch erkennbar oder kann man von einem neuen Werk ausgehen (vgl. u.a. OLG München, NJWE-MietR 1996, 116).

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.