So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17237
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Wann verjährt ein 2014 gewährtes Privatdarlehen? Es sind bis

Diese Antwort wurde bewertet:

Wann verjährt ein im September 2014 gewährtes Privatdarlehen ? Es sind bis 2015 Teilzahlungen erfolgt. Ein Rest ist noch offen. Bis dato gab es keinerlei Schriftverkehr, oder Kontakt. Bis auf eine handschriftlich gefertige Mahnung im September 2017. Kann es sein dass das Darlehen am 31.12.2017 verjährt ist ?
sehr geehrter Ratsuchender ,Vielen Dank ***** ***** Anfrage. Um die Verjährung auszulösen muss ein Darlehen erst fällig gestellt werden, d.h. es muss zur Rückzahlung aufgefordert werdenWird aufgefordert nach Paragraph 488 BGB ist es dann binnen drei Monaten ab Aufforderung fällig. Ab diesem Zeitpunkt verjährt es in drei Jahren zum Jahres EndeI hope I was able to help you. Should you have any further questions please be my guest. I shall try to answer them as soon as possible. If i have helped I would very much appreciate getting a positive rating. This is how I get credit for my work . Thank you so much, your business is very valuable to us.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Darlehen wurde nicht fällig gestellt. Es gibt nur ein einziges handschriftliches Schreiben das lautet : Mahnbescheid 14.09.2017. Betrifft Darlehensvertrag vom 15.09.2014. Text : Zur fristgerechten Mahnung des Restbetrages aus obigem Darlehensvetrag, mahne ich mit heutigem Datum 14.09.2017, die ausstehende Restsumme ........Euro an. Unterschrift Darlehensgeber. Wie erwähnt ist das aber kein gerichtlicher Mahnbescheid gewesen, sondern eine handschriftlich erstellte Mahnung die per Post mit Einschreiben verschickt wurde. Es gibt über die gesamte Laufzeit auch keinerlei sonstigen Schriftverkehr, geschweige denn Zinsabrechnungen etc. Wie ist das dann ?
Sehr geehrter Ratsuchende, dies würde ich auf jeden Fall als Fälligstellung ansehen. Das Darlehen ist mithin drei Monate später fällig und verjährt dann im Jahr 2020.Das Schreiben genügt, ein gerichtlicher Mahnbescheid ist nicht erforderlich.Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Haben Sie noch Fragen? Sehr gerne
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Warum 2020 ? Verjährt ein Darlehen nichtt nach 3 Jahren ? Das Darlehen läuft seit 14.09.2017 ? Ist dann nicht Verjährung nach Vollendung des dritten Kalenderjahres ? Oder verlängert sich das Darlehen durch diese Mahnung um weitere 2 Jahre ?
Am 31. 12. 2017 beginnt die Verjährung zu laufen
Sie dauert 3 Jahre also bis zum 31.12. 2020Verjährunfsbeginn ist immer ab Fälligstellung
Ende immer am 31.12
Würde ein Darlehen bereits ab Beginn verjähren dann werden langjährige Darlehensverträge zum Beispiel mit Banken nicht denkbar. Von daher ist Verjährungsbeginn ab FälligstellungWenn ich Ihre Frage beantwortet habe würde ich höflich um positive Bewertung bitten vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Entschuldigung, vielleicht haben wir uns mißverstanden, weil ich mich oben vertippt habe. Das Darlehen läuft seit 14.09.2014. Wäre dann nicht Verjährung drei Jahre später ? Also 2017 ? Wenn ich Ihr Schreiben richtig verstehe, unterbricht die Mahnung die Verjährung und die Verjährung tritt statt 2017, nun in 2020 ein ? Das wäre eine Verlängerung von 3 Jahren. Kann das sein ?
Vielen Dank ***** ***** freundliche Nachfrage.Nein, ich habe sie schon richtig verstanden.
Das Darlehen verjährt nicht von dem Zeitpunkt an von dem es zu laufen beginnt , sondern es muss erst fällig gestellt werden.Die Fälligstellung ist quasi die Kündigung, ab da ist es zur Rückzahlung fällig. Wenn es noch nicht zur Rückzahlung fällig ist kann auch die Verjährung nicht laufenErst wenn es fällig gestellt wird beginnt die Verjährung zu laufen.Wird es erst nach zehn Jahren fällig gestellt fängt die Verjährung erst nach zehn Jahren anzulaufen.Ab FÄLLIGSTELLUNG beginnt die Verjährung nicht ab Darlehensbeginn.Das ergibt sich aus Paragraph 488 BGB.Das Darlehen wurde mit dem Schreiben fällig gestellt, somit beginnt mit dem Schreiben die Verjährung. Es verlängert sich also nichts sondern die Verjährung beginnt erst 2017Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hm ok.....Und es spielt keine Rolle, dass der Darlehensvertrag nur für 6 Monate geschrieben wurde ? Der Text im Darlehensvertrag lautet : Die Laufzeit des Darlehens beträgt 6 Monate. Die Rückzahlung des Darlehnes erfolgt am 15.03.2015.
Vielen Dank ***** ***** zusätzliche Information! Dann ist es bereits Am 15.3.2015 fällig und würde dann am 31.12. 2018 verjährenVor Fälligkeit kein Verjährungsbeginn
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank

Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bwertung entgegensteht

Vielen Dank

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.