So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6382
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, das Oberlandesgericht hat die

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, das Oberlandesgericht hat die Rückabwicklung meiner erworbenen Immobilie entschieden. Da ich aufgrund des Vergleiches finanziell Schaden genommen habe, möchte ich wenigstens mit einem Schreiben an die Bank, dass diese auf die Vorfälligkeitsentschädigung bei der nun festgelegten Dahrlehensrückzahlung verzichtet und mir der Makler dieser Bank die Provision zurück erstattet. Der Makler dieser Bank, die mir das Dahrlehen gewährte, trägt einen großen Anteil Schuld an der Rückabwicklung, da er mir anstatt ein Wohnhaus nur ein Wochenendhaus verkauft hat. Ich habe nicht gegen den Makler prozessiert sondern gegen den Verkäufer.
Ich bitte Sie nur um Unterstützung beim Formulieren des Schreibens an die Bank. Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschiedenhaben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub undwürde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Wollen Sie das Schreiben selbst versenden oder soll dies durch einen Rechtsanwalt geschehen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Schreiben möchte ich selbst in meinem Namen versenden. In diesem Zusammenhang werde ich mein Giro-Konto bei dieser Bank, das nur zur Darlehenstilgung benötigt wurde,kündigen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein, ich möchte dass Sie mir ein paar Sätze formulieren.
Das wäre sehr freundlich.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Können Sie mir hierfür das Urteil als pdf-Datei oder jpg-Datei über die Fragebox hochladen?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Dr. Traub,
ich möchte keine Daten weitergeben. Im Vergleich steht :
1) Die Beklagte verpflichtet sich an die Klägerin ( Kaufpreis ohne Makler, Grunderwerbsteuer, Notarkosten ) .....€ Zug um Zug gegen Rückübertragung des Eigentums an dem Objekt...., sowie Löschung der Grundschuld zu Gunsten der Bank.....
Beklagte befindet sich im Annahmeverzug und trägt Kosten der Rückabwicklung
2) sämtliche wechselseitige Ansprüche der Partein sind abgegolten und erledigt
3) Aufteilung der Kosten des Rechtsstreites Kläger 10%; Verklagte 90%
4) Widerrufsmöglichkeit durch die Beklagte......
Nach 4-jähriger Prozessdauer wollte ich nur meine Ruhe wieder haben. Deshalb habe ich mich auf einen Vergleich eingelassen. Ich möchte die ganze Angelegenheit abschließen und nicht weiter tragen.
Falls Sie mir daraufhin nicht helfen können, dann habe ich weitere 44€ verloren.
Vielen Dank
und freundliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Falls Sie mir keinen Rat geben können, auf welche Art und Weise ich die Bank anschreiben muss, um diese dahingehend zu bewegen, auf eine Vorfälligkeitsenschädigung zu verzichten, möchte ich Sie bitten mir das bitte mitzuteilen.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Ich sehe keine Anspruchsgrundlage bei dem von Ihnen beschriebenen Sachverhalt, der eine Vorfälligkeitsentschädigung entfallen lässt.

Dieser Anspruch wird vertraglich geschuldet.

Dass Ihnen möglicherweise der Makler falsche Angaben gemacht hat (was gerichtlich nicht festgestellt wurde), wird die Bank nicht gelten lassen.

Wenn Sie daher um einen "Nachlass" bei der Vorfälligkeitsentschädigung ggü. der Bank ersuchen wollen, gibt es hierfür keine Vorgaben.

Sie können Ihre Sachverhalt schildern und an die Moral der Bank appellieren.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Dr. Traub,vielen Dank für Ihre Antwort. Wie ich das sehe, müsste ich den Makler der Bank verklagen wegen ungenügender Prüfung der von ihm vermittelten Immobilie. Diese Sache wurde auch schon während der Verhandlung angesprochen und steht im Protokoll.
Vielen Dank

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, nach Einschätzung Ihres Sachverhalts wäre dies der richtige Weg.

Der Makler würde dann auch für eine zu bezahlende Vorfälligkeitsentschädigung über den entsprechenden Schadensersatzanspruch haften.

Konnte ich Ihre Fragen nunmehr beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Dr.Traub,
ich danke ***** ***** Noch eine Frage:
Würden Sie mich anwaltlich vertreten, falls die Bank und der Makler nicht auf meine "Forderung" eingehen ?
Vielleicht kann man sogar die Darlehenszinsen ab dem Zeitpunkt als die Immobilie nicht mehr bewohnbar war in Ansatz bringen. Das wären auch noch ca. 5T€. Der Streitwert würde dann bei ca. 12T€ liegen.
Außerdem wohne ich bei Coburg. Es würde nur über Skype oder Telefon möglich sein zu kommunizieren. Das Haus wird rückabgewickelt, nicht nur einfach zurück gegeben. Die Bank hat auch wegen der Fehleinschätzung ihres Maklers ein KFW Darlehen für ein Wochenendhaus ausgereicht.
Nun ja, falls es für Sie überhaupt in Frage kommt würde ich mich zu gegebener Zeit wieder persönlich direkt in Ihrer Kanzlei melden.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das würde ich gerne tun, wenn Sie in meiner Nähe wären.

Aufgrund der räumlichen Distanz ist ein Kollege vor Ort anzuraten. Am besten ein Rechtsanwalt, der sich mit Bankrecht auskennt.

Denn die Klage wäre am Ort der Bank bzw. genauer des Maklers zu führen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.