So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6080
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich muss auf einen Mahnbrief vom Amtsgericht beantworten und

Beantwortete Frage:

Ich muss auf einen Mahnbrief vom Amtsgericht beantworten und bräuchte Hilfe bei der Formulierung der Antwort da diese etwas komplizierter ist. Hätte eine/r von Ihnen heute Zeit sich der Sache kostengünstigen anzunehmen? Freundliche Grüße ***

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Können Sie mir freundlicherweise den besagten Brief als pdf-Datei oder jpg-Datei über die Fragebox hochladen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Herr Traub, Vielen Danke, ***** ***** mir so schnell geantwortet haben. Ich habe Ihnen jetzt alles als Pfd-Dateien eingescannt. Ich kann Ihnen auch gerne noch die Original Rechnung schicken. Mit freundliche Grüßen ***

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Traub,Als ich die dritte Mahnung erhielt habe ich dort noch mal angerufen und gefragt ob man das noch irgendwie sonst über die AOK abrechen kann die Mitarbeiterin hat nur sehr unfreundlich mit Nein geantwortet und das nicht mehr gehen würden und das es ja auch nicht ihr Problem sei. Ich muss auch zugeben zwischen diesen Arufen habe ich die Sache vor mir geschoben weil ich nicht zu einem wusste was ich tuen sollte und zu anderen das ein Gespräch mit meinen Vater gehießen hätte mit dem zu dem Zeitpunkt kein Kontakt bestand weil er keinen Unterhalt gezahlt hat.Mit freundlichen Grüßen
Berenike Schlöbcke
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Herr Traub,Ich bitte Sie mir möglichst heute noch zu antworten. Den morgen muss ich den Brief spätestens ab schicken.Mit freundlichen Grüßen
Berenike Schlöbcke
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Bitte entschuldigen Sie die verzögerte Bearbeitung.

Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie können gegen den Mahnbescheid Widerspruch einlegen. Eine besondere Begründung benötigen Sie hierfür nicht.

Kreuzen Sie hierfür in dem entsprechenden Formular an "ich widerspreche insgesamt" wenn Sie mit der Forderung nicht einverstanden sind.

Wichtig ist, dass Sie den Widerspruch fristgemäß übersenden (und nachweisbar). Am besten vorab per Telefax.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Herr Dr. Traub,Ich möchte Sie bitten einmal über meinen eigenen geschrieben Wiederspruch zu lesen und gegebenenfalls Besserungsvorschläge zumachen. Den das war mein eigentliches Anliegen an Sie wie ich diesen Wiederspruch schreiben könnte.
Mit freundlichen Grüßen
Berenike Schlöbcke
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Dr. Traub,Das ist das erwähnt schreiben.Mit freundlichen Grüßen
Berenike Schlöbcke
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich habe mir Ihr Widerspruchsschreiben angesehen.

Sie können dies so übersenden.

Wichtig:

Verwenden Sie den amtlichen Vordruck und legen Sie über diesen Widerspruch ein. Fügen Sie dem Vordruck sodann noch Ihr Erklärungsschreiben bei.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Dr. Traub,Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre schnelle Hilfe herzlich Bedanken und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und eine schöne Weihnachtszeit.Mit freundlichen GrüßenBerenike Schlöcke