So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22859
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich soll 450 € Heizkosten für 2016 nachzahlen. Für eine 36

Beantwortete Frage:

Ich soll 450 € Heizkosten für 2016 nachzahlen. Für eine 36 m²-Wohnung der LEG in Bottrop. Ich benutze seit 2014 Automatik-Regler, die seitdem mit derselben Einstellung arbeiten. Für 2015 habe ich nur 40 € nachzahlen müssen. Die Heizkalorienzähler übertragen ihre Werte per Funk. Die Abrechnung erfolgt für 27 Wohnungen verschiedener Grössen. Auffällig ist, dass 2016 ein ganzer Block (12 Wohnungen) für Flüchtlinge neu hergerichtet wurde. Bei den Flaüchtlingen herschte eine hohe Fluktuation (Wechsel ca. alle 4 Monate). Hier liegt für mich eine Fehlerquelle der Verbrauchsermittlung. Was kann ich tun, um meine berechtigten Zweifel geltend zu machen? ***

Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten in Anbetracht der extrem hohen Abrechnung zunächst nicht zahlen: Ihnen steht an der geltend gemachten Nahzahlungsforderung ein Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB zu.

Von diesem Zurückbehaltungsrecht können Sie solange Gebrauch machen, wie der Vermieter Ihnen nicht prüffähige und nachvollziehbare Abrechnungen und/oder Kostenauftstellungen zur Verfügung stellt, aus denen Sie ersehen können, wie genau sich die geltend gemachten Kostenpositionen im Einzelnen erklären und zusammensetzen.

Nur wenn der Vermieter seiner entsprechenden Dokumentations- und Nachweispflicht hinsichtlich der exakten Höhe der Nachzahlungsforderung in vollem Umfang nachkommt, und wenn sich die Werte sodann als korrekt erweisen, müssen Sie Zahlung leisten.

Weisen Sie daher die Forderung des Vermieters unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) zurück, und teilen Sie mit, dass Sie bis zur Vorlage prüffähiger Unterlagen keinerlei Zahlungen leisten werden und von Ihrem Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB Gebrauch machen. Fragen Sie den Vermieter insbesondere, wie er sich eine exorbitante Kostensteigerung um mehrere 100% im Vergleich zu den zurückliegenden Verbrauchszeiträumen erklärt.

Klicken Sie abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Tagen.

Weshalb geben Sie denn jetzt vollkommen grundlos und ungerechtfertigt eine negative Bewertung ab??

Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten geben Sie bitte eine positive Bewertung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.

Ich wurden icht darauf hingewiesen, die mtl. Abschlagszahlungen mit denen des vorangehenden Jahres zu vergleichen! Die Abschläge des aktuellen Rechnungszeitraumes waren aus unerklärlichen Gründen weit nieriger, als im Jahr davor, was in etwa die Nachzahlung ausmacht.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Tagen.

Wieso soll ich Sie nicht darauf hingewiesen haben? Ich habe Ihnen ausführlich dargelegt, dass Sie die Kostensteigerung gerade aus diesem Grund nicht hinnehmen müssen und deshalb auch keine Zahlung leisten müssen!

Geben Sie daher nunmehr für die erbrachte Rechtsberatung abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt