So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rain Nitschke.
Rain Nitschke
Rain Nitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1458
Erfahrung:  Fachanwältin f Familienrecht, Fachanwaltslehrgänge Steuer- und Erbrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rain Nitschke ist jetzt online.

Ich habe eine Forderung gegen einen gerade Verstorbenen.

Kundenfrage

ich habe eine Forderung gegen einen gerade Verstorbenen. Kann die Inhaberin der Generalvollmacht (über den Tod hinaus) die Forderung begleichen oder muss mit den zukünftigen Erben abgerechnet werden? Die Forderung übersteigt das Vermögen, weswegen u. U. auf Erbe verzichtet wird.

Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Die Forderung besteht bereits jetzt gegen die Erben als Rechtsnachfolger.

Solange die Erben die Vollmacht jedoch nicht widerrufen haben, bleibt die Inhaberin der Vollmacht handlungsbefugt. Allerdings wird sie die Vollmacht auch nur im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten nutzen dürfen und insbesondere keine weiteren Schulden machen dürfen, wenn sie sich nicht selbst Regresspflichtig machen möchte. So wird sie z.B. keinen Dispokredit ausschöpfen dürfen, um Ihre Forderung zu begleichen.

.

Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre positive Bewertung durch Anklicken der Sterne ( 3-5) freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Details zum o.g. Fall:
Die Forderung übersteigt den Wert des Hauses incl. Grundstück. Weitere Vermögenswerte bestehen nicht. Könnte die Inhaberin der Vollmacht das Haus übertragen bei Verzicht meinerseits auf Ausschöpfung der gesamten Forderung?
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 13 Tagen.

Handelt es sich denn um eine notarielle Vollmacht?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Die Inhaberin der Vollmacht ist eines der Kinder des Verstorbenen, die Vollmacht wurde privat erstellt. Es besteht lediglich eine notariell beglaubigte Abschrift.
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 13 Tagen.

Grundsätzlich können Sie über die Forderung und deren Verrechnung mit der Vollmachtinhaberin verhandeln, bis von den Erben die Vollmacht ggf. widerrufen wird. Auch kann mit einer notariellen Vollmacht eine Immobilie übertragen werden. In diesem Fall verlangen die meisten Notare aber eine beurkundete Vollmacht und keine beglaubigte. Ich fürchte, dass eine beglaubigte Abschrift nicht ausreichen wird. Diesbezüglich kommt es aber auf die konkrete Ausgestaltung an, daher sollten Sie die Urkunde einem Notar vor Ort vorlegen und anfragen, ob die Urkunde ausreicht. Eine Abschrift reicht in der Regel nicht - ein beglaubigtes Original kann dagegen ausreichen. Daher der Rat, die Urkunde prüfen zu lassen.

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr

schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben

können, würde ich mich sehr freuen.

Zusatzkosten entstehen Ihnen dadurch selbstverständlich nicht!

Es steht Ihnen jedoch frei, eine freiwillige Bonuszahlung zu vergeben.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,

zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 8 Tagen.

Benötigen Sie noch weitere Informationen?

Anderenfalls bewerten Sie doch bitte die Antworten durch Anklicken der Bewertungssterne. Ihnen entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!