So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.
RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 392
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A. (Kriminologie und Polizeiwissenschaft)
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Ich habe bei meiner Sparkasse Raiffeisenbank ein P Konto mit

Kundenfrage

Ich habe bei meiner Sparkasse Raiffeisenbank ein P Konto mit einem pauschalen Basisschutz von 1.133,80 Euro.Auf meinem Konto waren ca. 4500 €. Trotzdem konnte ich nur 150 € abheben. Ich habe mir gedacht, dass ich Bträge bis zum Basisschutz abheben könne. Wo liegt mei Fehler ? Vielen Dank Herbert

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

in Beantwortung Ihrer Frage (“Ich habe mir gedacht, dass ich Beträge bis zum Basisschutz abheben können.Wo liegt mei Fehler ?”) möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Sie können über den von Ihnen genannten monatlichen Freibetrag verfügen, wenn und sofern in dem jeweiligen Monat Zahlungen auf Ihr Konto eingehen, die höher sind als dieser Betrag. Wenn der Betrag von 4.500 € schon aus früheren Zeiten auf dem Konto vorhanden war, greift die Freibetragsregelung nicht. Sollten allerdings die 4.500 € in dem Monat auf dem Konto eingegangen sein, in dem Sie den Freibetrag in Anspruch nehmen wollten, läge ein Fehler seitens der Bank vor. In diesem Fall können Sie verlangen, dass der Differenzbetrag zwischen 150 € und dem Freibetrag an Sie ausgezahlt wird.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, so bitte ich um Nachricht. Ansonsten bitte ich Sie höflich, eine Bewertung meiner Antwort abzugeben. Dies ist erforderlich. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz, M.A.

Rechtsanwalt