So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAin Pesla.
RAin Pesla
RAin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht / Urheberrecht / Schmerzensgeld /Arbeitsrecht ALG 2 Grundsicherung / Tierrecht / Strafrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAin Pesla ist jetzt online.

Verpflichtung zur Eintragung im Transparenzregister: Ich

Kundenfrage

Verpflichtung zur Eintragung im Transparenzregister: Ich habe zu dem Thema jetzt so viel Unterschiedliches gelesen. Meine Frage: Muss ich als 100%-Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH eine Eintragung in das Vereinsregister vornehmen?
Wie ist das mit der Vorstandstätigkeit für einen"nichtrechtsfähigen Verein" der eben nicht im Vereinsregister eingetragen ist. Der Verein hat einen Vorstand, eine Satzung und verfügt über ein Bankkonto. Muss hier eine Eintragung im Transparenzregister erfolgen?
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
ich meinte natürlich "Handelsregister" und nicht "Vereinsregister"
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
nochmals Korrektur: "Muss ich als 100%-Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH eine Eintragung ins Transparenzregister vornehmen?
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RAin Pesla hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anwalt – Anfrage auf justanswer.

Ich bin Frau Rechtsanwältin Pesla aus 98739 Lichte in Thüringen bei Neuhaus am Rennweg und berate Sie gerne.

1) Eine GmbH muss als solche immer in das Handelsregister eingetragen werden. Also: ja, die GmbH muss eingetragen werden.

2) Für Vereine besteht eine Pflicht zur Anmeldung zum Transparenzregister, vgl. § 20 Abs. 1 GwG-E .

Die gleiche Verpflichtung besteht für die GmbH.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte geben Sie noch kurz eine Bewertung ab durch dasAnklicken der Sterne.

Nachfragen bleiben danach selbstverständlich weiterhinmöglich.

Wenn Sie mit meiner Antwort besonders zufrieden waren,können sie auch eine Bonuszahlung veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RechtsanwältinCustomeraus 98739 Lichte Thüringen Anwalt bei Neuhaus am Rennweg

Experte:  RAin Pesla hat geantwortet vor 20 Tagen.

In das Handelsregister sind einzutragen in der Regel:

Die Firma / den Firmennamen

Der Sitz, Niederlassungen und Zweigniederlassungen mit Angabe der jeweiligen Anschrift

Der Unternehmenszweck

Die Vertretungsberechtigten Personen und besondere Vertretungsbefugnisse müssen für den Eintrag ins Handelsregister übermittelt werden.

Die Rechtsform des Unternehmens

Höhe des Grund- oder Stammkapitals

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte geben Sie noch kurz eine Bewertung ab durch dasAnklicken der Sterne.

Nachfragen bleiben danach selbstverständlich weiterhinmöglich.

Wenn Sie mit meiner Antwort besonders zufrieden waren,können sie auch eine Bonuszahlung veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RechtsanwältinCustomeraus 98739 Lichte Thüringen Anwalt bei Neuhaus am Rennweg

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich wollte meine Frage nochmals präzisieren:
Ich möchte wissen, ob ich mich als 100%-GmbH-Gesellschaft-Geschäftsführer wirklich im Tansparenzregister anmelden/eintragen muss. Sind Sie sich sicher, dass ich eine Eintragungspflicht habe? Lt. Internetseite des Handelsblattes ist eine Eintragung nicht notwendig, wenn die Daten im Handelsregister aktuell sind:
"Für die GmbH bedeutet die neue Transparenzregelung: Der Gesellschafter (natürliche Person) muss i.d.R. nicht melden, wenn er in der beim Handelsregister befindlichen Gesellschafterliste (§§ 16, 40 GmbHG) korrekt eingetragen ist. Dazu zählt ab dem 26.6.2017 auch die Angabe der prozentualen Beteiligung am Kapital (Art. 14: Änderung des § 40 GmbHG), allerdings erst bei einer Neueinreichung (Art. 15: Änderung des §8 EGGmbHG). Die Meldepflicht der Geschäftsleitung gilt bei einer im Handelsregister elektronisch erfassten Gesellschafterliste als erfüllt.".Der Bayerische Jugendring schreibt auf seiner Internetseite Folgendes zum Thema Eintragungspflicht für Vereine: (...)Aufgrund der oben genannten Meldefiktion durch die Eintragung in andere öffentliche Register braucht der klassische Verein (e.V.) wohl in der Regel nicht tätig zu werden. Der Vorstand als fiktiv wirtschaftlich Berechtigter ist unter Angabe aller erforderlichen Personalien bereits im Vereinsregister eingetragen. Anders ist der Fall jedoch dann zu beurteilen, wenn der Verein bspw. nur drei stimmberechtigte Mitglieder hat. In diesem Falle stünde jedem dieser Mitglieder jeweils über 25% der Stimmrechte zu, alle wären tatsächlich wirtschaftlich Berechtigte und in das Transparenzregister einzutragen. Das Vereinsregister enthält nämlich keine Angaben über die Vereinsmitglieder. Es ist daher stets für den Einzelfall zu prüfen, ob alle erforderlichen Angaben zu allen wirtschaftlich Berechtigten aus dem entsprechenden Register tatsächlich in elektronischer Form abrufbar sind. Im Zweifelsfall ist eine zusätzliche Eintragung in das Transparenzreigster zu empfehlen, da ein zu Viel des Tätigwerdens keinesfalls schadet, wobei auch darauf hingewiesen wird, dass die registerführende Stelle Gebühren erhebt.
Experte:  RAin Pesla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen dank für Ihre Ausführungen. Da ich nicht die Möglichkeit habe, für diesen Fragewert weitere Nachforschungen anzustellen, gebe ich Ihre Frage wieder frei, so dass Ihnen hoffentlich ein Kollege schnell antworten wird.

Mit freundlichen Grüßen!