So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22893
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe vor knapp einem Jahr (November 2016) ein

Beantwortete Frage:

Ich habe vor knapp einem Jahr (November 2016) ein gebrauchtes Auto gekauft. Direkt nach dem Autokauf ist mir aufgefallen das Regenwasser von der Motorhaube auf der Beifahrerseite reinläuft. Habe dem Verkäufer das Problem direkt mitgeteilt per E-Mail wobei dieser meinte das dies nicht weiter schlimm sei. Nach knapp einem halben Jahr merke ich nun das meine Karosserie voller Wasser ist. Ich kann mich auch noch erinnern einen Garantieschein bis 3000€ beim Händler abgeschlossen zu haben.
Habe ich die Möglichkeit von dieser Garantie Gebrauch zu machen oder gibt es generell die Möglichkeit das der Händler für diesen kompletten Schaden zahlen muss oder muss ich die Kosten alleine übernehmen?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Der Händler wird für den Schaden rechtlich einzustehen haben:

1.) Zunächst einmal können Sie aus der gesetzlichen Gewährleistungshaftung gegen den Händler vorgehen: Der Verkäufer haftet Ihnen für die Dauer von zwei Jahren seit Vertragsschluss für das Vorliegen von Sachmängeln gemäß den §§ 434 ff. BGB.

Die hier vorliegende Undichtigkeit stellt einen solchen Sachmangel dar, für den der Händler Ihnen verschuldensunabhängig haftet.

Der Händler schuldet Ihnen nach § 439 BGB Nacherfüllung, die regelmäßig auf Reparatur (oder Übernahme der Reparaturkosten) gerichtet ist.

2. ) Darüber hinaus können Sie von der Garantiezusage Gebrauch machen: Sofern auch Undichtigkeiten von der Garantiezusicherung erfasst sind, steht Ihnen auch aus der Garantie ein entsprechender Regulierungsanspruch zu.

Fordern Sie den Händler daher nun schriftlich und nachweisnbar (Einschreiben) unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage zur Nacherfüllung nach § 439 BGB und zur Garantieleistung auf, und kündigen Sie an, Sie Ihre Ansprüche auf dem Rechtsweg durchsetzen werden, sollte der Händler sich weigren, Nacherfüllung zu leisten!

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die Antwort
Ich habe mir den Garantieschein durchgelesen allerdings stand nichts von Karosserieschäden drin. Laut dem Garantieschein beträgt die Kostenerstattung bestimmter Bauteile bis zu 60% und Verdichtungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. D.h. gemäß der mit dem Händler vereinbarten Garantiebedingung kann ich rechtlich nicht vorgehen. Mir ist aber aufgefallen das ABS Bauteile erstattungsfähig sind. Das ABS System ist nämlich ca 2 Monate nach Kauf ausgefallen. Nachdem der Händler mir per E-Mail mitteilte das dies nicht im garantieumfang beinhaltet ist bin ich dann selbst für die Kosten aufgekommen. Kann ich diese nachträglich zurückfordern obwohl in der garantiebedingung steht das der Schaden vor Reparatur schriftlich gemeldet werden muss durch das angehängte bei Blatt Formular?Und wie genau gehe ich mit dem Paragraphen 434 und 439 BGB vor? Reicht eine E-Mail nicht anstatt eines Briefs mit sendungsverfolgung? Bisher hat der Händler meine E-Mails immer bekommen aber auf meine letzte hat er seit einer Woche nicht geantwortet obwohl er immer direkt geantwortet hat.Ich bin noch nie mit einer Sache rechtlich vorgegangen.
Schreibe ich dann einfach:
Hiermit Berufe ich mich auf die beiden Paragraphen 434, 439 BGB und fordere Sie auf für die Reparaturkosten des Sachmangels “undichten karosserie” vollständig aufzukommen.
? Oder wie ist das zu formulieren?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wäre es auch möglich das Auto zurückzugeben und den Kaufpreis wiederzubekommen?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Wenn die ABS-Bauteile von der Ganatie erfasst sind, so können Sie leider dennoch nicht die Erstattung der Beträge verlangen, wenn in den Ganratiebedingungen ausdrücklich geregelt ist, dass der Schaden VOR der Reparatur gemeldet werden muss.

Eine E-Mail reicht nicht aus, denn der Zugang einer E-Mail kann nicht sichergestellt werden, das ist nur mit einem Einschreiben möglich.

Sie müssen Nacherfüllung (also Übernahme der Reparaturkosten) gemäß § 439 wegen des Mangels (Undichtigkeit) verlangen. Ihre Formulierung ist rechtlich völlig ausreichend.

Von dem Vertrag zurücktreten (Rückgabe des Autos) können Sie nur, wenn der Verkäufer die Nacherfüllung (=Reparatur) ausdrücklich verweigert.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Noch eine Frage:
Wo muss das Auto repariert werden? Ich habe es in Hamburg gekauft wohne aber in München. Am besten wäre natûrlich wenn das Auto in meiner Umgebung repariert werden könnte. Wer entscheidet dies? Und muss ich einen Kostenvoranschlag der Werkstatt dem Händler zuschicken oder reicht es ihm einfach die Rechnung zu schicken und er muss das Geld mir überweisen oder wie læuft das?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Grundsätzlich entscheidet dies der Verkäufer, denn dieser trägt alle Kosten der Nacherfüllung.

Dieser wird aber damit einverstanden sein, dass Sie die Reparatur in M duchführen lassen angesichts der Distanz.

Sollte die Reparatur in M durchgeführt werden, so sollten Sie ihm zunächst einen Kostenvoranschlag übersenden.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Hallo,
Ich habe meinem Autohändler den Brief geschickt. Dieser weigert sich aber und meint das der Schaden keine Werkstatt braucht da man lediglich die Abläufe entstopfen muss. Ich habe aber keine Ahnung wie man sowas macht und auserdem ist die Karosserie ja bereits mit Wasser gefüllt und wie man das Wasser rausbekommt weis ich auch nicht. Deshalb ist eine Werkstatt für mich die einzige möglichkeit. Ich habe in Werkstätten angerufen jedoch können die keinen Kostenvoranschlag machen sondern könnten mir nur nach Bearbeitung des Schadens die Rechnung geben. Mir wurde gesagt ein Gutachter muss den Kostenvoranschlag machen.Wer würde das Gutachten zahlen? Der Händler oder der Käufer?Der Händler hat auserdem gesagt das er das Recht hat das Auto selbst zu reparieren und das ich nach Hamburg fahren soll. Ich habe aber weder die Zeit noch das Geld das Auto von München nach Hamburg zu transportieren. Gibt es hierfür eine alternative Lösung?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Würde ich trotzdem das Geld bekommen wenn ich den Händler nach der Reparatur die Rechnung schicken oder läge ich dann nicht mehr im Recht?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 29 Tagen.

Wenn er darauf besteht, die Reparatur selbst zu machen, ist dies sein Recht (s.o.). Dann hat er aber sämtliche weiteren Kosten zu tragen, wenn Sie oder eine dritte Person den PKW nach HH bringen.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Was passiert wenn der Händler sich weigert das Auto selbst zu reparieren (aufgrund den Kosten die entstehen das Auto nach hamburg zu bringen zb) und sich weigert für die Reparaturkosten einer anderen Werkstatt aufzukommen? Wie würde dann verfahren werden? Meine Werkstatt in München sagte sie brauchen zuerst das Einverständnis vom Händler bevor sie das Auto reparieren weil sie ansonsten eventuell auf den Kosten selbst sitzen bleiben könnten.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 29 Tagen.

Wenn der Händler sich weigert, müssen Sie diesen verklagen, also gerichtlich in Anspruch nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Guten Tag.
Ich hatte heute meinen Termin bei der Werkstatt. Diese konnte den sachschadenmangel feststellen jedoch sind sie nicht fähig das Auto zu reparieren da es ein US Modell ist und die Teile nicht bestellt werden können. Ich habe an weiteren großen Ford Firmen sowie freie Werkstätte die aber das selbe Problem haben. Ich habe sogar spezielle Werkstätte für US Modelle kontaktiert aber diese können erst ab März wieder Anfragen annehmen da zurzeit voll ausgelastet und selbst wenn diese Werkstätte Kapazität hätten würden sie meinen Fall nicht annehmen da der Händler ein “Nachbesserungsrecht” hätte und die Werkstatt eventuell rechtliche Probleme mit dem Händler bekommen würde.Wie gehe ich jetzt vor? Keiner kann das auto reparieren und wenn ich es nicht vor winter reparieren lasse ist der Schaden höchstwahrscheinlich noch größer da das Wasser in der Karosserie gefrieren wird und einiges eventuell kaputt macht. Was sind meine Optionen? Ist es nicht möglich das Auto zurückzugeben?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 15 Tagen.

Wenn die Nacherfüllung nicht möglich ist, so können Sie das Auto zurückgeben. Sie müssen aber dem Händler erst Gelegenheit geben, die Nacherfüllung doch noch zu leisten.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Hallo,
Ich bin mir dieser Sache überfordert. Jeder sagt mir was anderes. Der Händler meint nachdem ein halbes Jahr vergangen ist muss ich ihm beweisen das der Schaden nicht erst danach entstanden ist.
Ich habe keine Zeit und mir fehlt das know-how selbst gegen ihn vorzugehen.
Sind Sie hier nur als Berater aktiv oder kann ich das Problem komplett an Sie abgeben sodass Sie sich darum kümmern? Wieviel würde mich das kosten? Macht es überhaupt Sinn rechtlich gegen ihn vorzugehen?
Das Problem: Es gibt keine Hændler die eine Diagnose erstellen können da diese nicht die Fähigkeit besitzen das Auto zu reparieren auser wenige die aber 3 Monate in der Zukunft einen Termin machen... bis dahin ist aber alles im Auto vereist und wahrscheinlich kaputt. Wen muss ich kontaktieren damit mir dieses Rechtszeug abgenommen wird und ich nix damit zu tun habe? Ich habe echt keinen Kopf oder Zeit dafür aber mein Auto muss repariert werden oder zurückgegeben werden.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Tagen.

Derzeit nehme ich aufgrund meiner Arbeitsauslastung keine neuen Fälle an.

Ich rate daher an, einen RA vor Ort zu beauftragen.