So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3786
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag Wir haben am Freitag diese Mail bekommen von

Beantwortete Frage:

Guten Tag
Wir haben am Freitag diese Mail bekommen von Amazon!
Guten Tag,
wir haben Ihr Konto geprüft und uns entschieden, dass Sie nicht bei Amazon.de verkaufen dürfen.
Ihr Konto steht mit einem anderen Konto in Verbindung, mit dem auf Amazon.de keine Waren verkauft werden dürfen. Aufgrund der Beschaffenheit unseres Unternehmens geben wir keine Auskunft über unsere Prüfungsmethoden.
Versenden Sie eventuelle offene Bestellungen. Wenn Sie auf Ihrem Konto über Guthaben verfügen, wird dieses dann verfügbar, wenn alle Kosten für A-bis-z-Garantianträge oder Rückbuchungen abgezogen worden sind. Das dauert normalerweise 90 Tage, manchmal kann Guthaben jedoch auch länger einbehalten werden.
Sie können Ihr Guthaben sowie die Informationen zur Auszahlung im Abschnitt "Zahlungen" in Seller Central einsehen. Wenn Sie Fragen dazu haben, senden Sie bitte eine E-Mail an:***@******.***.
Freundliche Grüße,
Verkäufer Performance
Amazon Payments
Die Amazon Payments Europe S.C.A., Kommanditgesellschaft auf Aktien, ist als Unternehmen in Luxemburg, Registernummer B 153 265 eingetragen, mit seiner Unternehmenszentrale in 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer LU 24448288. Amazon Payments Europe ist von der Commission de Surveillance du Secteur Financier als E-Geld-Emittenten zugelassen (Lizenz Nr. 36/10).
Payments.amazon.de und Amazon Payments Handelsnamen von Amazon Payments Europe S.C.A.
Ich verkaufe seit 01.05 . 2017 bei Amazon! Ich verstehe diese Mail nicht, was die von Amazon genau wollen! Ich habe schon mehrfach geschrieben an den Verkäuferservice, ich erhalte jedesmal die gleiche Antwort!
Können Sie mir hier helfen? Ich stehe zu niemanden in Verbindung. Das ist unmöglich. Ich verkaufe viele Produkt im Sanitärbereich, welche Mitbewerber genau so verkaufen.
Auf meinen Konto liegen fast 10000,00 Euro, welche 90 Tage einbehalten werden sollen, obwohl ich alles mit Sendungsnachweis geschickt haben! Meine Existenz ist hier bedroht! Ich kann meine Miete nicht zahlen und die auch keine Steuern an das Finanzamt. Darf Amazon das Geld einbehalten ? Greift hier nicht der Paragraf: § 812 BGB unter dem Gesichtspunkt der ungerechtfertigten Bereicherung.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es ist wohl kein Fall des § 812 BGB. Aber Sie haben einen vertraglichen Anspruch gegen Amazon, dass Ihr Guthaben ausgezahlt wird. Wenn Amazon ein 90tägiges Zurückbehaltungsrecht geltend macht, dann muss Ihnen mitgeteilt werden, worauf dieses Zurückbehaltungsrecht fußt. Das Mindeste wäre, Ihnen mitzuteilen, um welches andere Konto, zu dem Sie eine Verbindung haben sollen, es geht.

Möglicherweise hilft es, wenn Sie einen Anwalt beauftragten, die Freigabe des Geldes für Sie einzufordern. Sollte dies nicht fruchten, müssten Sie leider gegen das Unternehmen klagen. Die Klage ist der einzige Weg, gegen das Unternehmen vorzugehen, wenn es außergerichtlich nicht zahlt.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag
was können wir jetzt hier machen ? Wir erhalten keine Antworten, nur das die Gelder 90 Tage lang nicht ausgezahlt werden.
Wir erhalten auch keine Gründe zur Anschuldigung! Was kostet es mich, wenn Sie den Anspruch geltend machen gegen Amazon ? MFG
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Sie müssten gegen das Unternehmen klagen, wenn keine freiwillige Zahlung erfolgt. Sie könnten einen Anwalt beauftragen, der es zunächst nochmal außergerichtlich versucht, das zur Unternehmen zur Zahlung zu bewegen, und dann eben, falls notwendig, die Klage für Sie einreicht. Aber ich kann das leider nicht für Sie machen. Da bitte ich um Verständnis. Ich bin hier lediglich beratend tätig. Außerdem benötigen Sie vor Ort einen Anwalt.

Die Kosten richten sich nach dem Streitwert. Bei einem Streitwert von 10.000 EUR liegt Ihr Prozesskostenrisko bei insgesamt etwa 4.500 EUR. Die außergerichtliche Vertretung allein kostet etwa 900 EUR.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.