So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26868
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wenn die Terrassen der Eigentümerwohnungen eines

Beantwortete Frage:

Wenn die Terrassen der Eigentümerwohnungen eines Mehrfamilienhauses nur allein von den Eigentümern genutzt werden können und die Eigentümer auch selbst den Plattenbelag legen ließen, sind die Eigentümer dann auch für die Entwässerung, also für die Wartung der Abläufe verantwortlich. Auch wenn dazu Blumenwannen gehören, die ebenfalls nur von den Eigentümern bepflanzt und genutzt werden können.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratusuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ausschlaggebend für die Antwort auf Ihre Frage ist, ob es sich bei der Entwässerung um Gemeinschafts oder Sondereigentum handelt. Für die Wartung und Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums ist allein die Eigentümergemeinschaft verantwortlich, für die Instandsetzung des Sondereigentums der jeweilige Eigentümer.

Grundsätzlich gelten bei der Abgrenzung die selben Unterscheidungen wie bei Balkonen (Sauren WEG/Sauren, 6. Aufl. 2014, WEG § 1 Rn. 10 - 10Z).

Danach sind Blumenkübel soweit sie beweglich sind, dem Sondereigentum zuzuordnen, die Abwasserläufe/Regenabläufe sind dagegen dem Gemeinschaftseigentum zuzuordnen ((AG Aachen vom27.08.1998).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Gilt Ihre Antwort auch für den Fall, dass der Wohnungseigentümer das alleinige Nutzungs- und Zugangsrecht hat, da die Terrasse praktisch ein Teil der Wohnung mit alleiniger Zutrittsmöglichkeit ist?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja natürlich. Bei meiner Antwort bin ich davon ausgegangen, dass der jeweilige Eigentümer die Terrasse für sich allein hat, es sich also nicht um eine Gemeinschaftsterrasse handelt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.