So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5563
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

1. Wir möchten gerne selbsterstellte Aufkleber verkaufen.

Kundenfrage

1. Wir möchten gerne selbsterstellte Aufkleber verkaufen. Wir möchten gerne ein ähnliches Angebot, wie auf dieser Seite:
https://www.amazon.de/Klar-bist-schneller-FARBEN-Aufkleber/dp/B00RZODURY/ref=sr_1_1?s=motorcycles&ie=UTF8&qid=1507213597&sr=8-1&keywords=klar+bist+du+schneller
erstellen, jedoch stellt sich die Frage, ob der Smilie mit den Stinkefingern durch das Urheberrecht geschützt ist. Oder ist hier die Schöpfungshöhe nicht gegeben?
2. Wie sieht es aus mit Zitaten, ich möchte ein Zitat von einer lebenden Person z. B. von Madonna bzw. Toten von Ghandi als Wandtatoo (Aufkleber) in 2x2 Meter geschmückt mit Schatten von dieser Person verkaufen? Ist das erlaubt?
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Zu Ihren Fragen:

1.) Es stellt sich die Frage, ob der Smilie mit den Stinkefingern durch das Urheberrecht geschützt ist. Oder ist hier die Schöpfungshöhe nicht gegeben?

Es ist nach einer ersten Einschätzung davon auszugehen, dass bei dem entsprechendne Smilie die Schöpfungshöhe nach § 2 UrhG erreicht ist. Es handelt sich um ein "Kunstwerk", das von einem bestimmten Künstler unterscheidbar erschaffen wurde.

Wenn Sie diesen verwenden wollen, sollten Sie vorab mit dem Schöpfer Rücksprache halten. Gegen einen geringen Nutzungsbetrag (vermutlich im Cent-Bereich) wird Ihnen sicherlich eine Verwendung eingeräumt.

2. Wie sieht es aus mit Zitaten, ich möchte ein Zitat von einer lebenden Person z. B. von Madonna bzw. Toten von Ghandi als Wandtatoo (Aufkleber) in 2x2 Meter geschmückt mit Schatten von dieser Person verkaufen? Ist das erlaubt?

Auch Zitate können urheberrechtlich geschützt sein, wenn sie eine geistige Schöpfung, sind, die eine eigenpersönliche Prägung oder Individualität aufweisen.
Wann eine solche Schöpfungshöhe gegeben ist, lässt sich pauschal nicht sagen, sondern ist immer eine Frage des Einzelfalls.

Es kommt also darauf an, ob das Zitat in der Öffentlichkeit eine gewisse Bekanntheit hat und einer Person zugeordnet werden kann.

Dies wäre am Einzelfall zu prüfen.

Doch auch hier besteht die Gefahr, wegen Verstoß gegen das Urheberrecht in Anspruch genommen zu werden.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, leider wurde meine Frage hinsichtlich der Zitate nicht ganz beantwortet: Im Fall des Toten Gandhi: z. B. das Zitat: "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." Darf ich diesen Text nutzen oder nicht, wenn man dabei berücksichtigt, dass diese Person lebt (mal angenommen es hätte Madonna gesagt und nicht Gandhi) oder nicht mehr lebt, wie zuvor geschrieben.Konkret im Fall des Toten: Gehen die Rechte aus den Zitaten auf die Erben über?
Und wie zuvor gefragt, wie sieht es aus wenn ich nicht das Bild von Madonna direkt übernehme sondern, nur den Schatten von Ihr, kann hierzu die Berühmtheit Ansprüche geltend machen. Hier ein Beispiel mit ***** *****, der lebt zwar nicht mehr, aber mal angenommen doch. Siehe Bild ganz rechts.Vielen Dank ***** *****
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

da Ihre Fragen nunmehr sehr in das Detail gehen, gebe ich die Frage gerne für einen Experten aus dem Bereich des Urheberrechts frei.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-