So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6083
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe einen gewerblichen Mietvertrag zum 30.04.2016

Kundenfrage

ich habe einen gewerblichen Mietvertrag zum 30.04.2016 gekündigt . Habe die Mietkauton im 12/ 2016 wiederbekommen und habe jetzt die letzte Betriebskostenabrechnung 2016 / zeitraum 01.01.2016 bis 30.04.2016 vor drei Tagen erhalten . Er rechnet 2 Grünschnitt rechnungen ( die Arbeit hat am 7 Juli 2016 und im Nobember 2016 stattgefunden ) . Kann er dies abrechnen , obwohl ich zum 30.04.2016 ausgezogen bin ? Weiterhin ist das Objekt mit seinen Privathaus gekoppelt ( also gibt ein Haus , wo er mit Vater drin wohnt und ich hatte einen separaten Anbau gemietet ) Die Rechnung der Grünschnittarbeiten betrifft alle zwei Objekt / es gibt objekt Nr. 23 und 23 a / . Nach Rücksprache mit der Firma sagten diese mir , dass sie hauptsächliche seine ganze hecke ums haus geschnitten haben , lediglich wurde das Beet vorm Büro gemacht . Er berechnet mir aber anteilig alles an . Was darf er berechnen ? Weiterhin die Heizkosten nimmt er die qm von seinen Haus ( privat ) und rechnet meine auch nach meiner qm Zahl um . Ich denke , dass ist OK . Aber er legt keine Rechnung bei , sondern nur unterjährige Heizkostenabrechnung gem VDI 2067 . Meine Frage ... Muss er Rechnung beilegen , dass ich die Gesamtkosten sehen kann ?

Vielen Dank.

MFG ***

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Prinzipiell ist der Vermieter auf Anforderung zur Vorlage sämtlicher Rechnungen verpflichtet, die dem Mieter im Rahmen der Betriebskostenabrechnung bzw. Kostenumlage in Rechnung gestellt wurden.

1.) Berechnung Grünschnitt

Maßgeblich ist, was im Gewerberaummietvertrag vereinbart wurde bzgl. der Umlage von Grünschnitt. Generell sind diese Kosten umlagefähig.

Sofern das Mietverhältnis vor dem besagten Zeitpunkt rechtswirksam beendet wurde, kann eine Umlage dieser Kosten nicht mehr erfolgen. Dies wäre ggf. allenfalls anteilig, bezogen auf die noch verbliebenen Monate, möglich.

2.) Arbeiten Privathaus Grünschnitt

Die vorgenommenen Arbeiten am Privathaus können meines Erachtens nicht ohne weiteres auf die Gewerbeeinheit übertragen werden. Dies insbesondere dann nicht, wenn (auch optisch) eine klare Abgrenzung zwischen Privat- und Geschäftshaus vorgenommen werden kann.

3.) Verbrauchsunabhängige Umlage Heizkosten

Es gilt auch im Gewerbebereich die Heizkostenverordnung, nach welcher eine komplett verbrauchsunabhängige Kostenumlage unzulässig ist. Ausnahme, wenn in dem Objekt nur zwei Wohn- bzw. Gewerbeeinheiten sind.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Anwort . Nur noch kurz .. Also es gibt das Privathaus und zwei Gewerbeeinheiten . ( eine davon war ich)
Somit kommt also eine komplett verbrauchsunabhängige Kostenumlage in Betracht ?
Darf ich trotzdem die Rechnung über Heizungsverbrauch einsehen oder nicht ?Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Grüsse aus dem Rheinland Karina Hahn-Kühne
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann dürfte aufgrund bestehender nur zwei Einheiten eine verbrauchsunabhängige Abrechnung über Quadratmeter zulässig sein.

Gleichwohl dürfen Sie die Rechnungen anfordern und einsehen bzgl. des Verbrauchs. Denn hierauf basiert ja auch die Umlage nach Quadratmeter.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-