So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5539
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Abend Ich habe ein kleines Famillienproblem. Mein

Beantwortete Frage:

Guten Abend
Ich habe ein kleines Famillienproblem. Mein Bruder hat eine Sache die mir gehört meiner Stiefschwester ausgeliehen (wäre auch in meinem Interesse gewesen). Jedoch bekomme ich es nicht zurück. Da sie zur Familie gehören wurde kein Vertrag abgeschlossen. Der einzige Beweis, dass die Sache mir gehört, sind aussagen von Eltern und Geschwister. Sie haben sich schon zuviel genommen, sonnst könnte ich darüber hinwegsehen und mir ein neues kaufen. Können Sie mir verraten, was ich in solch einer Situation tun kann? Wie bekomme ich die Sache wieder?
Freundliche Grüsse
Jessica F.
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Da Ihre Eltern bezeugen können, dass die Sache Ihnen gehört, können Sie eine Herausgabe der Sache verlangen.

Eine Leihgabe kann mit sofortiger Wirkung zurück gefordert werden. Erfolgt die Rückgabe sodann nicht, kann die Sache mittels einen Rechtsanwalts herausgefordert werden.

Gleichzeitig kann bei Nichtrückgabe einer Strafanzeige gestellt werden, denn durch den fortwährenden Besitzentzug wird der Tatbestand der Unterschlagung verwirklicht.

Kosten entstehen durch eine Strafanzeige nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.