So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22602
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, bei mir ist eine OP geplant, die sich auf einen

Beantwortete Frage:

Guten Tag,
bei mir ist eine OP geplant, die sich auf einen Biopsiebericht stuetzt und deren Umfang mir zu gross vorkommt. An besagtem Biopsiebericht habe ich aus verschiedenen Gruenden Zweifel.
Vom Krankenhaus wurden mir die MRT Bilder nur unvollstaendig und am Telefon kurz erklaert.
Wie kann ich eine weitere Stanzbiopsie, sowie Erklaerung der Bilder, welche ich aud CD habe beii einer anderen Einrichtung erhalten? Ich moechte das zur Sicherheit und wuerde es auch privat zahlen. Eine Berufung auf den einen besagten Biopsiebericht reicht mir nicht aus. Ich als Patientin moechte eine weitere Biopsie. Wie stelle ich das an?
Gruesse, Anne Schwab
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es steht Ihnen gänzlich frei, eine weitere Biopsie bei einer anderen Einrichtung fertigen zu lassen, sofern Sie begründete Zweifel an der Richtigkeit der bereits vorliegenden Biopsie hegen.

Rechtliche Bedenken stehen einer zweiten Biopsie nicht entgegen, und sofern Ihre KK die Kosten für diese nicht übernehmen sollte, wären Sie ja nach Ihren Mitteilungen auch bereit, diese Kosten selbst zu tragen.

Im Übrigen steht Ihnen als Patientin gemäß § 630 g BGB ein umfassendes Einsichtsrecht in den vorliegenden Biopsiebericht zur Seite:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__630g.html

Dieses Einsichtsrecht können Sie erforderlichenfalls auch gerichtlich erzwingen und durchsetzen!

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 26 Tagen.

Teilen Sie mit, was Sie an der Abgabe einer Bewertung hindert.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Guten morgen,Herr Huettemann oder Vertretung,
ja es ist noch eine Frage offen, meine Frage war naemlich so gemeint, ob ich einfach zu einem Arzt hergehen kann und ihm so gesehen vorschreiben, welche Leistung z.B. Biopsie ich von ihm erhalten will, obwohl er diese evt. gar nicht fuer notwendig erachten wuerde. Genau das Thema haette ich auch, wenn ich alternative Therapien probieren wollte, aber zu meiner Sicherheit alle 2 Monate eine MRT Kontrolle. Oder eine kleinere OP als die von den Aerzten geplante. Ich bin selbst im med. Bereich taetig und kann Dinge ganz gut einschaetzen. Viele Gruesse***** Anne Schwab
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 26 Tagen.

Vielen Dank für Ihre weiteren Mitteilungen!

Ja, selbstverständlich können Sie das von einem Arzt einfordern: Dieser ist Dienstleister, und sofern Sie als zahlende Patientin die Erbringung einer ganz bestimmten ärztlich-medizinische Dienstleistung wünschen, so hat der Arzt dem auch Folge zu leisten. Verweigert er Ihnen grundlos diese Maßnahme, so können Sie Beschwerde zur zuständigen Aufsichtsbehörde - der örtlichen Ärztekammer - führen!

Geben Sie dann bitte abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Hallo, Herr Huettemann, ich bewerte sie gleich. Letzte Frage..was bedeutet grundlos ablehnen? Wenn er sagt es gaebe ja schon einen Biopsiebericht bzw. MRT Bilder...ist das ein Grund eine nochmalige Behandlung abzulehnen???
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 26 Tagen.

Nein, das wäre kein triftiger Grund: Ein solcher läge etwa dann vor, wenn die Maßnahme mit unverhältnismäßigen gesundheitlichen Belastungen verbunden wäre, die der Arzt nicht vertreten zu können glaubt.

Geben Sie dann bitte abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 26 Tagen.

Gern!

Geben Sie dann bitte abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.