So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27016
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo ich habe einen dumen fehler gemacht .was beider firma

Beantwortete Frage:

Hallo ich habe einen dumen fehler gemacht .was beider firma was entwendet und jetzt habe ich eine verhörung weis nicht wie ich mich verhalten soll.ich habe diesen fehler gemacht weil ich im moment sehr grose ehe probleme habe. ich war einfach verzweifelt. jetz weiss ich wirklich nicht was ich machen soll.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: wie gesagt ehe probleme also quasy trennung das haus steht auch fast zum verkauf zuwenig geld und ich war verzweifelt konnte nicht richtig denken ich habe dass gemacht weil ich wollte in der garege den boden streichen um den wert des hauses noch steigern weil da kein geld für die fliesen war
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

darf ich Sie fragen vor wem Sie denn aussagen sollen? Vor Ihrem Arbeitgeber oder aber vor der Polizei?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vor der Polizei
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie können bei der Polizei ausagen, müssen es aber nicht. Sie müssen nur Angaben zu Ihrer Person machen.

Wenn Sie aussagen möchten, dann können Sie Ihre Situation, also auch Ihre Eheprobleme schildern. Diese sind grundsätzlich strafmildernd zu berücksichtigen.

Soweit Sie Ersttäter sind, werden Sie eine Geldstrafe erhalten im Bereich von 20-30 Tagessätzen, also einem Monatsgehalt.

Sie werden in aller Regel nicht vor Gericht müssen, sondern die Strafe werden Sie im schriftlichen Verfahren im Rahmen eines Strafbefehls erhalten.

Sie werden dann nicht vorbestraft sein, das bedeutet, die Tat wird in einem Führungszeugnis nicht auftauchen.

Sie sehen also: So schlimm wird es strafrechtlich nicht werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Zitat:(Sie können bei der Polizei ausagen, müssen es aber nicht. Sie müssen nur Angaben zu Ihrer Person machen.)
ich habe das nicht ganz verstanden können Sie bitte mir erkären.
DANKE
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrer Ratsuchender,

das bedeutet: Wenn Sie zur Vernehmung durch die Polizei geladen werden, dann müssen Sie dort nicht erscheinen und keinerlei Aussage machen. Da Sie Beschuldigter sind müssen Sie sich nicht selbst belasten.

Sie können also einfach bei der Polizei anrufen, die Personalien abgleichen und angeben, dass Sie zur Sache nicht aussagen wollen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

?

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.