So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23039
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Thema: Veräußerungsgewinn einer Eigentumswohnung.Unsere

Beantwortete Frage:

Thema: Veräußerungsgewinn einer Eigentumswohnung.Unsere Familie hat 1984 eine ETW gekauft. 2008 wurde die ETW auf mich überschrieben (Schenkung). Seit 2010 wurde die Wohnung verbilligt meiner Mutter überlassen. Frage: Ist die Veräußerung steuerfrei? Oder muss ich die 10 Jahresfrist einhalten? Ab wann wer die ETW steuerfrei 2017 oder 2018,2019
Danke
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie müssen die zehnjährige Haltefrist abwarten, damit die Veräußerung steuerfrei bleibt.

Im Einzelnen:

Werden Grundstücke oder grundstücksgleiche Rechte veräußert, so unterliegen die entsprechenden Einkünfte hieraus der (Gewinn)Besteuerung gemäß § 23 EStG, soweit zwischen dem Ankauf und Verkauf der Immobilie nicht mehr als 10 Jahre liegen.

Das bedeutet also, dass die so genannte Spekulations- oder Haltefrist 10 Jahre beträgt.

Nach Ablauf dieser Zeitspanne ist ein etwaiger Gewinn nicht mehr zu versteuern.

In Ihrem Fall bedeutet dies, dass die Veräußerung der ETW ab dem kommenden Jahr 2018 steuerfrei sein wird, da die Überschreibung auf Sie im Jahre 2008 erfolgte.

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Besten Dank, eine Rückfrage: Das die Wohnung meiner Mutter verbilligt überlassen wurde und somit NICHT fremd vermietet war, zählt nicht? Ich kann die Wohnung nun am 01.01.2018 steuerfrei verkaufen?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Nein, die verbilligte Überlassung der ETW an die Mutter verkürzt die Haltefrist leider nicht. Sie werden daher steuerfrei erst in 2018 verkaufen können.

Geben Sie dann bitte abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Eine Nachfrage noch: Wer hat denn die ETW vor Ihnen besessen?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Die Wohnung hatte mein Bruder 1984 gekauft. Meine Mutter war als Eigentümerin im Grundbuch eingetragen. 2008 erfolgte die Schenkung und Eintragung auf mich.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Unter diesen Umständen kann der steuerfreie Verkauf bereits jetzt erfolgen, denn im Falle einer Schenkung - wie hier zu Ihren Gunsten in 2008 - wird Ihnen die Besitzzeit vor der Schenkung hinsichtlich der Haltefrist gemäß § 23 Absatz 1 Satz 3 EStG rechltich zugerechnet:

Bei unentgeltlichem Erwerb (=hier Schenkung) ist dem Einzelrechtsnachfolger (=hier Sie) für Zwecke dieser Vorschrift die Anschaffung oder die Überführung des Wirtschaftsguts in das Privatvermögen durch den Rechtsvorgänger (=hier Ihre Mutter) zuzurechnen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Eigentümer war meine Mutter und hatte die Wohnung bis 2008 an eine ältere Dame vermietet.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Wenn die ETW vermietet war, dann gilt wiederum die Ausgangsrechtslage, denn dann hat Ihre Mutter die Wohnung nicht selbst bewohnt (was Ihnen zuzurechnen wäre).

Dann können Sie im Ergebnis in der Tat erst in 2018 verkaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt