So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6071
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

ich bin 18 Jahre Alt, mache mein Fachabitur und habe seit

Kundenfrage

ich bin 18 Jahre Alt, mache mein Fachabitur und habe seit einem Monat mein führerschein. Ich würde nun gerne ein Teilzeit Job bei DHL machen, Spätschicht 18-22 Uhr, 20 stunden dir Woche, 12,35€ / Stunde. Meine Frage, wie sieht es nun mit dem Kindergeld aus? Bekommen dies meine Eltern weiterhin, wenn ich neben der Schule ein Teilzeit Job mache? Und Steuern werden auch fällig, oder?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage formuliere.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

1.) Kindergeld

Kindergeld wird für Kinder zwischen dem 18. Und dem 25. Lebensjahr seitens des Staates bezahlt, solange sich diese in einer Ausbildung oder Studium befinden. Diese Ausbildung muss auf ein bestimmtes Berufsziel hinarbeiten und dem Kind die Fähigkeiten vermitteln, diesen Beruf ausüben zu können. Die Kindergeld Auszahlung endet spätestens mit dem Schuljahr, bei Ausbildung oder Studium mit dem Monat, in dem schriftlich das offizielle Prüfungsergebnis bekannt gegeben wurde.

Ist ein Kind während seiner Ausbildung/Studium erwerbstätig, findet keine Anrechnung des Verdienstes auf das Kindergeld statt (dies war vor 2011 anders).

D. h. Sie sind kindergeldberechtigt und ein Einkommen wird nicht auf das Kindergeld angerechnet. Zur Vermeidung von Nachteilen Ihrerseits sollten Sie die zuständige Familienkasse schriftlich (auch per E-Mail) unterrichten und dieser Ihren aktuellen und geplanten Status mitteilen und sich bestätigen lassen, dass das Kindergeld nach wie vor bezahlt wird.

2.) Einkommenssteuer

Faktisch fällt für Sie bis zu einem Jahresverdienst von € 8.200,00 keine Steuer an. Dies ist ein steuerlicher Grundfreibetrag, vgl. § 32a EStG, der von der Steuer freigestellt ist. Nur darüber hinausgehende Beträge sind steuerpflichtig.

Führt Ihr AG Lohnsteuer ab, können Sie die gesamte abgeführte Steuer am Jahresende über das Einreichen einer Steuererklärung zurück erstattet bekommen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Danke! Hätte dann noch eine Frage, bezüglich der Bewerbung. Und zwar steht bei DHL Folgendes :" tabellarischer Lebenslauf mit freundlichem Lichtbild
Zeugnis und/oder Leistungseinschätzung früherer Arbeitgeber. "Kann ich eine Praktikumsbeurteilung (2-3 Monate Alt) als Leistungseinschätzung einreichen, gilt das ebenfalls als Leistungseinschätzung? Das Praktikum ging 9 wochenlang
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Nachfrage beantworten.Ja, die Praktikumsbeurteilung können Sie selbstverständlich als Leistungseinschätzung einreichen und ist sogar empfehlenswert.Der genaue steuerliche Freibetrag nach § 32a EStG beläuft sich übrigens auf € 8.820,00 pro Jahr (nicht € 8.200,00).Konnte ich Ihre Fragen beantworten?Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich danke ***** ***** kommt :)
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Würden Sie eventuell auch eine Bewerbung schreiben für mich, wenn ich eine neue Frage stelle, vielleicht im Rahmen des Premium Service's oder über einen extra Bonus?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

da es sich bei der Fertigung einer Bewerbung um eine etwas zeitaufändigere Tätigkeit handelt, darf ich Sie bitten, mich unverbindlich über die E-Mailadresse "*****@******.***" zu kontaktieren.

Teilen Sie mir bitte hierüber genau mit, was Sie sich vorstellen. Dann werde ich Ihnen ein Angebot unterbreiten (spätestes bis morgen Abend).

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe Ihnen eine E-Mail geschickt.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

alles klar. Vielen Dank. Werde Ihnen morgen im Laufe des Tages antworten.

Auch ein Anwalt muss einmal schlafen...:-)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wer hätte das Gedacht :-)Dann mal gute Nacht! :-)
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

ich habe Ihnen eine E-Mail geschrieben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-