So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22626
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, In meiner vermieteten Eigentumswohnung kam es zu

Beantwortete Frage:

Hallo,
In meiner vermieteten Eigentumswohnung kam es zu einer Senkung des Abwasserrohres, welches als Sondereigentum deklariert wird. Dieses Rohr verläuft offen liegend durch den Nachbarkeller, jedoch hat der Besitzer (gehe davon aus, evtl. auch der Mieter) eine hängende Wand eingezogen. Somit muss diese laut der Kanalfirma entfernt werden. Meine Frage dazu: Darf der andere Eigentümer freiliegende Rohre derart verschließen (zudem es ja eigentlich mein Sondereigentum ist), dass man kaum eine Möglichkeit hat diese zu erreichen? Wer zahlt die Kosten für die Entfernung, sowie das erneute Anbringen?
Mit freundlichen Grüßen ***** *****
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, hierzu war der andere Eigentümer nicht berechtigt!

Sofern das Rohr in Ihrem Sondereigentum steht, war der andere Eigentümer rechtlich auch nicht befugt, in die Sachsubstanz des im Sondereigentums stehenden Rohres einzugreifen, indem er dieses verschlossen hat.

Ist als Folge dieses Eingriffs ein Schaden eingetreten, so hat der andere Eigentümer für diesen rechtlich einzustehen. Der Eigentümer hat Ihnen daher die Kosten für die Entfernung des Rohres und für eine erneute Montage zu ersetzen.

Fordern Sie diesen daher unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage und unter konkreter Bezifferung der erwachsenen Schadenskosten zum Schadensersatz auf!

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die prompte Antwort. Eine Frage habe ich noch. Das Abwasserrohr, welches bis zum Hauptrohr, lediglich von meiner Wohnung genutzt wird, auch wenn es durch fremde Keller führt, ist mein Sondereigentum? Oder gehört es der Eigentümergemeinschaft, da es durch fremde Keller führt? Vielen Dank ***** *****
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Bis zur Abzweigung (Einmündung in das Hauptrohr) steht dieses in Ihrem Sondereigentum. Unabhängig von der Unterscheidung zwischen Sonder- und Gemeinschaftseigentum hat der Eigentümer Ihnen aber für die Schäden zu haften, wenn er das Rohr ohne vorherige Rücksprache und ohne erkennbaren Anlass verschlossen hat!

Das rechtliche Ergebnis bleibt daher das gleiche!

Geben Sie dann bitte abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.