So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich befinde mich. Meine Noch-Ehefrau will mein Haus nicht

Kundenfrage

ich befinde mich im Trennungsjahr. Meine Noch-Ehefrau will mein Haus nicht verlassen. ( Mein alleiniges Eigentum ).Zwar habe ich ihr eine großzügige Unterhaltszahlung im Trennungsjahr angeboten, aber sie fragt sich was danach passiert, wenn dies Trennungsgeldzahlungen aufhören ( wie sind nur kurz verheiratet ). Ihre Rente beträgt 263,00 €
Außerdem ist sie in der TK freiwillig versichert und zahlt ( ich bezahle ) den entsprechenden Höchstbeitrag.
Welche Sozialleistungen stehen ihr zu, um den Lebensunterhalt zu gewährleisten ?
mit freundlichem Gruß  ***

Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Ehefrau muß nach der Scheidung eine sogenannte Grundsicherung beantragen, zuständig ist das Sozialamt der jeweiligen Gemeinde. Die Höhe entspricht dem jeweiligen Hartz IV-Satz, die Rente wird angerechnet. Die Krankenversicherung wird dann von dem Sozialversicherungsträger übernommen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-sedveu8s-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.