So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23042
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Für das Dach in einem Neubau habe einem Dachdecker einen

Beantwortete Frage:

für das Dach in einem Neubau habe einem Dachdecker einen schriftlichen aber formlosen Auftrag erteilt. Da schreibt der Dachdecker drin, wann er mit der Durchführung der Arbeiten beginnt. Es ist aber kein Datum vermerkt, wann die Dachdeckerarbeiten beendet werden sollen. den Auftrag ist von Dezember 2016 aber der Dachdecker lässt sich Zeit und nur 40 % der Dachdeckerarbeiten sind zu Ende. Kann ich ihm eine Frist mit Konsequenzen
bei nicht Einhaltung setzen? Oder ist es ungültig?
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, Sie sind in der Tat berechtigt, nach Ablauf eine derart langen Zeitspanne dem Dachdecker eine letzte Frist zur Vertragserfüllung zu setzen.

Fordern Sie diesen daher schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) zur Beendigung der Arbeiten und damit zur Vertragerfüllung auf.

Setzen Sie ihm hierzu eine letzte Frist von maximal 3-4 Wochen ab Briefdatum.

Kündigen Sie in dem Schreiben zugleich an, dass Sie nach Ablauf der Frist von Ihrem Recht auf Ersatzvornahme Gebrauch machen werden, indem Sie einen Drittbetrieb mit der Durchführung der Arbeiten beauftragen.

Lässt der Handwerker diese Frist ungenutzt verstreichen, so können Sie auf Kosten des Handwerkers einen anderen Dachdecker (Fachbetrieb) beauftragen - die Kosten hierfür hätte Ihnen Ihr jetziger Vertragspartner zu erstatten!

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie andernfalls Ihre Bewertung ab.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
sind 10 Tage zu kurz?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Ja, leider, denn wenn bisher nur 40% der Arbeiten erledigt sind, muss die Frist etwas großzügiger ausfallen.

Ich rate daher zu einer Fristsetzung von 3-4 Wochen!

Geben Sie dann bitte abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Manche Arbeiten müssen schnellsten durchgeführt werden, damit die Fassade gedämmt werden kann. Andere Arbeiten sind bicht so eilig. Kann mann jeweils eine Frist von 10 Tagen für etwa 20% der gesamten Arbeiten setzen und eine längere Frist von 2-3 Monaten für Rest?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Gern antworte ich Ihnen weiter.

Ich darf Sie aber bitten, zunächst eine positive Bewertung abzugeben, damit meine bisher erbrachte umfassende Rechtsberatung auch vergütet wird. Ich werde sodann umgehend auf Ihre Nachfrage eingehen, und Sie können anschließend beliebig oft und kostenfrei nachfragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Vielen Dank!

Zu Ihrer Nachfrage:

Ja, Sie können so verfahren: Sind bestimmte Arbeiten besonders dringlich und eilig (Dämmung), so können Sie insoweit durchaus eine kürzere Frist (10 Tage) setzen, während Sie bezüglich der übrigen Arbeiten eine längere Frist setzen können.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
55357;�danke!
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Gern - auch Ihnen vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wenn der Dachdecker vom Anfang an wusste, dass ich keine Ausführunszeichnungen und keinen Bauleiter habe und trotzdem den Auftrag angenommen hat, kann er nachdem ich eine Frist gesetzt habe, diese Frist verstreichen lassen mit der Begrundung, dass er keine Ausführungzeichnungen hat?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Nein, das kann er nicht, denn wenn er dieses von Anfang an gewusst hat, und wenn er dies zu keinem Zeitpunkt beanstandet hat, dann wäre es treuwidrig (und damit nach § 242 BGB rechtlich unbeachtlich), wenn er sich jetzt darauf beruft.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wenn einzelne seiner Bedenken begrundet sind, kann man verlangen, dass die anderen Arbeiten in dieser Frist durchgeführt werden? Und wenn die letztere nicht innerhalb der Frist durchgeführt worden sind, kann man noch einmal eine letzte Frist für diese Arbeiten setzen, oder verliert man damit das Recht auf Fristsetzung?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Wenn einzelne seiner Bedenken begrundet sind, kann man verlangen, dass die anderen Arbeiten in dieser Frist durchgeführt werden? - Ja.

Und wenn die letztere nicht innerhalb der Frist durchgeführt worden sind, kann man noch einmal eine letzte Frist für diese Arbeiten setzen, oder verliert man damit das Recht auf Fristsetzung? Nein, Sie können noch einmal eine weitere Frist setzen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Es sieht so aus , dass der Konflikt mit dem Dachdecker weiter geht. Ist mein Korrespondenz mit ihm via whats app vor Gericht verwendbar?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Ja!