So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5533
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Darf ich meine Wohnungstürschloss austauschen, wenn ein Partner

Beantwortete Frage:

Darf ich meine Wohnungstürschloss austauschen, wenn ein Partner mich verlassen hat? es ist eine Mietwohnung
Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Wenn Ihr Partner ausgezogen ist und hierdurch quasi den Besitz an der Wohnung aufgegeben hat, können Sie das Wohnungsschloss austauschen.

Sie sollten das alte Schloss jedoch aufbewahren, falls der Vermieter beim Auszug einen "Rückbau" wünscht und verlangt, dass das alte Schloss wieder eingesetzt wird.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Schwiegervater(75) & Schwiegermutter(60) sind seit x Jahren verheiratet, lebten aber nur noch als "WG" zusammen, Liebe ist erloschen. SIE lernt wen kennen, zieht aus. Wie oft/lange sollte Schwiegervater SIE noch in die gemeinsame Mietwohnung(die auf Ihn läuft) lassen, damit sie Schritt für Schritt ihr Zeug rausholen kann? Wenn Sie mal übers Wochenende kommt, schlafen beide räumlich getrennt, reden nur das allernötigste miteinander. Muss SIE ihm eine Anschrift hinterlassen? Ein längerer Post-Nachsendeauftrag für SIE wäre wohl sinnvoll? Wenn wegen Kosten vom Schwiegervater die Scheidung nicht gewünscht wird, worauf muß bei einer "Verzichtserklärung" geachtet werden?(So, das SIE keine Rente ect. von ihm bekommen soll) Danke!