So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6342
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Seit 4 Jahren bin ich Mitglied einer großen

Kundenfrage

Seit 4 Jahren bin ich Mitglied einer großen Fitnessstudio-Kette. Da ich in eine andere Stadt umgezogen bin, habe ich mich in der neuen Stadt im Studio ummelden lassen Hierfür habe ich mit dem Mitarbeiter eine Vertragsänderung zum 01.6.2017 ausgefüllt. Als ich dann im Studio trainieren wollte, wurde mir gesagt, dass ich nur als Interessent hinterlegt wurde, aber man würde sich darum kümmern bzw wäre der Verantwortliche Mitarbeiter nicht da. Leider wurde mir bei jedem mal gesagt, dass ich eigentlich noch kein Mitglied bin. Auf meinem Konto wurden auch die Beträge aus dem alten studio abgebucht. Da ich jedes mal erkären musste, dass ich eigentlich gewechselt habe und und sich jemand darum kümmern wollte, habe ich dann letztendlich meinen Vertrag des alte Studio gekündigt, da ja hier die beiträge noch abgebucht wurde. Auf sämtliche E-Mails und Kontaktformulare wurde nicht reagiert. Meine Beiträge in der alten Stadt habe ich bis zu meiner Kündigung bezahlt. Vorgestern sehe ich auf meinem Konto, dass rückwirkend die Beträge für das Studio in der neuen Stadt ab Juni abgebucht wurden- ohne jeglichen Schriftverkehr und ohne Bestätigung, dass ich jetzt Mitglied bin.Zumal ich bereits die Beiträge für das Studio aus der alten Stadt bezahlt habe. Somit wurden mit doppelte Beiträge abgebucht.
Ich möchte einfach in so einem unprofessionellen Studio nicht mehr trainieren. Gestern wurde mir mitgeteilt, dass ich rückwirkend ab Juni angemeldet wurde . Ich möchte aber unbedingt aus dem Vertrag raus.
Habe ich ein Recht auf außerordentliche Kündigung aufgrund der Pflichtverletzung im Dauerschuldverhätlnis? Hätten Sie hierfür ein Muster /Vorlage?
Besten Dank!

Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Nachtrag: im alten Studio konnte ich aufgrund des Umzugs problemlos kündigen.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn in dem neuen Studio trainiert ? Verstehe ich es richtig, dass Sie einen Antrag auf Vertragsänderung unterschrieben hatten und diese Vertragsänderung vorsah, den gesamten "alten" Vertrag in das neue Studio zu übernehmen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,genau - durch die Vertragsänderung sollte eigentlich das alte Studio gekündigt werden. Da die Änderung für Juni aber jetzt rückwirkend im September erst stattgefunden hat, wurden mir doppelte Beiträge abgebucht. Ich war nur 2 mal im Studio, da mir das zu lästig wurde, jedes mal erklären zu müssen, dass ich eigentlich Mitglied sein sollte ( wurde nur als Interessent hinterlegt)
Vielen Dank.Mit freundlichen Grüßen
Hiba Ben Jabeur
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Grundsätzlich darf natürlich NICHT zwei mal Zahlung verlangt werden.

Allerdings wird man gegen die vertragliche Bindung an sich juristisch nichts machen können. Denn zunächst ist ein Änderungsantrag von Ihnen gestellt worden, der - wenn auch sehr spät - dann angenommen wurde.

Ein Recht zur fristlosen Kündigung wird man auch eher verneinen müssen. Natürlich ist es ein gewisser Vertrauensbruch, der hier geschehen ist, aber § 626 BGB verlangt einen wichtigen Grund. Ein solcher liegt nach dem geschilderten Sachverhalt allerdings nicht vor. Ich bedaure !

Ich bedaure, Ihnen keine positivere Mitteilung machen zu können, hoffe jedoch gleichwohl, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Siebitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch weiteren Fragen? Falls nicht,nehmen Sie bitte eine Bewertung vor,damit das von Ihnen hinterlegte Geld als Honorierung an den Experten ausgezahlt wird. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Extrakosten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass