So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26604
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht darum dass ich bei einer privat uni studiere aber

Kundenfrage

es geht darum dass ich bei einer privat uni studiere aber psyische Probleme bekommen habe und eigentlich die kündigungsfrsit 6 wochen vor semester beginn ist, was schon verstrichen ist. wenn ich ein attest vorlege kann ich dann einfach raus aus dem vertrag? und ist es mir möglich, dann wenn es mir besser geht in ein paar monaten mein studium woanders vortzusetzten?

Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Krankheit ist grundsätzlich ein Grund für eine Kündigung aus wichtigem Grund im Sinne des § 626 BGB. In diesem Falle können Sie den Vertrag mit der Uni beenden, auch wenn Sie die Frist für eine ordentliche Kündigung nicht eingehalten haben.

Wichtig ist nur, dass durch ein Attest belegt werden kann, dass Sie gesundheitlich nicht in der Lage sind das Studium weiter zu betreiben.

Wenn es Ihnen wieder besser geht können Sie dem Grunde nach Ihr Studium an einer anderen Uni oder in einem anderen Fach auch wieder fortsetzen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ach super und wird das dann trotzdem angerechnet was ich schon studiert habe oder kann das nicht angerechnet werden wenn man dann eine gewisse Zeit raus ist?und muss im Attest auch vermerkt sein, dass ein Studium wieder möglich ist bei Besserung des Gesundheitszustandes?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in aller Regel wird Ihnen bei einem Wechsel der Uni die Studienzeit angerechnet. In dem Attest muss nun nicht vermerkt sein, dass ein Studium wieder möglich sein wird. Ausschlaggebend für das Attest ist nur, dass dort klar gestellt wird, dass Sie derzeit aufgrund Ihrer Krankheit nicht studieren können.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Tagen.

?