So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26604
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein ältester Bruder bekam von unserer noch lebenden Mutter

Kundenfrage

Mein ältester Bruder bekam von unserer noch lebenden Mutter das Haus überschrieben. Mein jüngerer Bruder ,da er aus gesundheitlichen gründen nicht mehr arbeiten kann, bekam das wohnrecht auf Lebzeiten. Nun möchte der ältere Bruder das Haus verkaufen. Wenn der jüngere damit einverstanden ist und auf das wohnrecht verzichtet, hat er dann Anspruch auf Unterstützung vom Amt, da er ja nur eine kleine Rente hat
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Wohnungsrecht ist ein Vermögensgegenstand. Wenn nun Ihr jüngerer Bruder auf diesen Vermögensgegenstand zugunsten seines Bruders verzichtet, dann stellt dies rechtlich eine Schenkung dar. Das bedeutet, wenn Ihr Bruder sein Wohnungsrecht seinen älteren Bruder verschenkt, dann kann das Amt diese Schenkung zurückfordern, also Wertersatz für das Wohnungsrecht vom beschenkten älteren Bruder verlangen.

Ihr jüngerer Bruder wird zwar Leistungen vom Amt erhalten, aber das Amt wird sich dann beim älteren Bruder diese Leistungen zurückholen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt