So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26604
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Frage. Die Erbengemeinschaft besteht aus 10 Personen.

Kundenfrage

Meine Frage. Die Erbengemeinschaft besteht aus 10 Personen.
1 Person 50 % 9 Personen 50 %.
die eine Person mit 50 % hat einen Anwalt ein geschaltet ( die Dame 90 Jahre wohnt in dem Haus. 5 Personen (Detmold) haben einen Anwalt.
3 Personen (Cloppenburg) haben einen Anwalt. Alle Wollen einen Erbschein beantragen.
Ich Habe einen Erbschein in der Hand.
Es geht jetzt um die Sicherung des Erbes .Denn die Dame mit 50% gibt keine Infos.
Wem ich jetzt einen Anwat einschalte um das Erbe zu Sichern, ?? Wie werden Die Anwaltskosten berechnet ?? wer bezahlt meinen Anwalt ? denn der macht ja auch die
Arbeit für die Anderen.
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Kostenschuldner des Anwalts ist der Auftraggeber. Das bedeutet, wenn Sie den Anwalt beauftragen, dann sind Sie für die Zahlung der Anwaltsrechnung verantwortlich. Natürlich können Sie sich mit anderen Miterben zusammentun und vereinbaren, dass einer einen Anwalt beauftragt und die Kosten des Anwalts geteilt werden.

Die Kosten des Anwalts errechnen sich aus dem Wert Ihres Erbes und dem Umfang der anwaltlichen Tätigkeit (Anschreiben der Gegenseite, Vergleich, gerichtliches Verfahren und so weiter).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt