So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26839
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo ich lasse mich jetzt scheiden. Bis jetzt alles ist

Beantwortete Frage:

Hallo ich lasse mich jetzt scheiden. Bis jetzt alles ist Friedlich gegangen. Ich habe eine Einschreibung von Anwältin bekommen die mehr Unterhalt fördert. Bis jetzt haben wir die gleiche Anwältin benutzt. Ich müsste laut Düsseldorfer Tabelle 530 Euro per Monat für zwei Kinder 6 und 8 bezahlen. Ich habe die Kinder jedes zweite Wochenende und wir haben alle die Urlaub und Feiertage ich habe deswegen eine große Wohnung genommen und ich habe mündlich mit meiner Frau dass ich nur 500 euro im Monat bezahlen könnte. Sie hat gesagt das wäre für sie ok. Im März, habe ich eine Gehalterhörung von 100 euro im Monat, also 1800, bekommen und ich habe nicht mehr auf der Tabelle geguckt. Ab September fange ich mit einer neuen Arbeitsstelle an und bekomme deutlich mehr Geld also 2400 euro Netto im Monat. Die Anwalt fördert dass ich meine Einkommen für die letzte 12 Monate nachweisen und dass ich ab August 630 euro Unterhalt bezahle. Am ende sind wir beide nicht reich und am beiden Enden ist es jetzt finanziell eng. Ich würde liebe, das meine Kinder das Geld kriegen als für eine Anwalt zu bezahlen. also ab September übernachten die Kinder ein mal die Woche bei mir zuhause. Mein Ziel ist dass wir die Kinder 50/50 haben. Müsst ich in Prinzip Unterhalt nach zahlen? Was ist üblich für die Bezahlung von Unterhalt wenn die Kinder ein viertel des Jahres bei mir sind? Danke ***** ***** für die Hilfe.
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Kindsmutter steht grundsätzlich ein Anspruch auf Auskunft und Belegvorlage zu. Beim Nichtselbstständigen werden die letzten 12 Monate gefordert. Die Unterhaltsberechnung ist aber immer eine Prognose in die Zukunft. Das bedeutet, wenn Sie ab September mehr Geld bekommen, dann ist dieses Einkommen allein für die Berechnung des Kindesunterhalts maßgeblich.

Wenn Sie für die Vergangenheit zu wenig Unterhalt gezahlt haben, dann müssen Sie ab dem Monat der Aufforderung durch die Anwätin den Rückstand nachzahlen.

Wenn die Kinder 1/4 des Jahres bei Ihnen sind, d***** *****egt der Schwerpunkt der Betreuung nach wie vor bei der Kindsmutter und Sie schulden den Unterhalt nach der DT ohne Abzüge.

Eine Unterhaltsmitverpflichtung der Kindsmutter ergibt sich erst dann, wenn die Kinder wirklich zu 50% bei Ihnen sind.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe das Wort, "Rückstand" im Kontext nicht verstanden. Heißt es, dass ich für alle die Monate dass ich wenige als die DT zurück zahlen muss?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, Sie müssen erst ab dem Monat die Zuwenigzahlung ausgleichen in dem Sie von der Anwältin aufgefordert wurden.

Wenn Sie also im August das Schreiben der Anwältin erhalten haben, dann müssen Sie erst für den Monat August die Zuwenigzahlung ausgleichen nicht aber die Monate davor.

Das heißt nur für den laufenden Monat müssen Sie nachbezahlen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Danke schön!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Gerne!

Über eine positive Bewertung meiner Antwort (Klicken auf Sterne) würde ich mich sehr freuen!

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.