So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26592
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren soeben hat meine Frau ein e

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren soeben hat meine Frau ein e E-Mail wie folgt erhalten.
Die Forderung von ca. 40€ ging vor einiger Zeit mit div. Fehlern bei uns ein .
Diese haben wir ignoriert.
Sehr geehrte Frau Gabriele Böhm,
Ich zeigen Ihnen an, dass Ich die Firma Wondo GmbH & Co. KG., Stadthausbrücke 1 – 3, 20355 Hamburg, anwaltlich vertreten. Sie haben das Onlineangebot youporn.com in Anspruch genommen.
Trotz Fälligkeit haben Sie leider bislang die geschuldete Vergütung in Höhe von
EUR 99,60 zzgl. Mahngebühr, Bankspesen i.H.v. EUR 48,00 nicht bezahlt.
Wir bitten Sie daher, diesen Betrag sowie die bei uns angefallenen gesetzlichen Anwaltsgebühren
in Höhe von EUR 59,40, insgesamt also EUR 207,00 bis zum 23.08.2017 zu überweisen.
Nach Zahlungseingang werden wir die Angelegenheit abschließen und die Akte zur Ablage bringen.
Kontoinhaber: Eva Streicher
IBAN : PL51 1950 0001 2006 0034 3316 0003
BIC: IEEAPLPAXXX
Betrag: EUR 209,00
Betreff: Deposit-bitbay-streicher
Mit freundlichen Grüßen
Eva Streicher
Rechtsanwältin
Wie sollen wir uns jetzt verhalten?
Vorab vielen Dank ***** ***** Mühe.
MfG
Gerd Böhm
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie haben die Mail vollkommen zu Recht ignoriert. Es handelt sich um Betrugsversuch zu Ihren Lasten.

In den letzten Tagen wird vor diversen Abmahnkanzleien gewarnt dass derartige Zahlungsaufforderungen in Umlauf sind. Es handelt sich auch bei Ihrer Mail um eine Fälschung.

Zum einen werden Sie eine anwaltliche Zahlungsaufforderung nicht per Mail erhalten sondern per Briefpost. Zum anderen handelt es sich nicht um eine deutsche sondern um eine polnische Bankverbindung.

Mein Rat daher: Zahlen Sie nicht und reagieren Sie weiterhin nicht auf die Mail.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 24 Tagen.

?