So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22343
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe Anfang November 2016 für eine Gruppe zum Termin

Beantwortete Frage:

Ich habe Anfang November 2016 für eine Gruppe zum Termin 06.10. bis 08.10.2017 mündlich die Reservierung von 23 Doppelzimmern und 4 Einzelzimmern vereinbart. Am 03.11.2016 erhielt ich eine Bestätigung per E-Mail über die vereinbarte Reservierung. Bedingungen für ein Komplettstorno der Veranstaltung wurden seitens des Hotels nicht genannt. "Personenstornos bis 4 Wochen vor Anreise kostenlos, danach berechnen wir 50 %". Ein schriftlicher Vertrag mit Unterschriften der beiden Vertragsparteien wurde nicht geschlossen. Zwischenzeitlich hatte ich mehrfach E-Mail-Verkehr mit dem Hotel.
Aufgrund diverser Vorkommnisse habe ich per Mail vom 16.08.2017 die Stornierung der Reservierung für die gesamte Gruppe erklärt.
"Am 18.08.2017 habe ich eine Mail mit dem folgenden Text erhalten:
mit der Stornierung der gesamten Gruppe sind wir nicht einverstanden.
Sie haben bei uns bereits im vergangenen Jahr gebucht ( eine Buchung ist ein fester Vertrag) und wir haben die Zimmer über den gesamten Zeitraum geblockt.
Wie sie selbst wissen, bucht keine andere Gruppe so kurzfristig (August ´17) Zimmer für Oktober ´17.
Wenn sie in Ihre Bestätigung vom 03.11.16 schauen, sehen sie das nach der Buchung nur ein Personenstorno noch möglich ist. (bis 4 Wochen vor Anreise kostenlos, danach berechnen wir 50%).
Wir freuen uns auf Ihr Kommen."
Ist es möglich, die Buchung jetzt noch kostenlos z.B. aufgrund fehlender Schriftform zu stornieren.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ein rechtlich bindender Vertrag begründet worden ist. Es gilt daher der Grundsatz, dass einmal geschlossene Verträge auch einzuhalten sind (pacta sunt servanda), denn ein allgemeines Reue- oder Rücktrittsrecht existiert in der deutschen Rechtsordnung nicht.

Sie werden sich auch nicht auf fehlende Schriftform berufen können, denn auch ein mündlicher, per E-Mail oder durch schlüssiges Handeln geschlossener Vertrag entfaltet volle Rechtswirksamkeit - die Schriftform dient letztlich allein Nachweis- und Dokumentationszwecken.

Gemäß den der Vertragsbuchung zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäfts- und Stornobedingungen ist daher eine kostenfreie Loslösung von dem Vertrag rechtlich leider nicht möglich.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.