So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Gero Geißlreiter.
Gero Geißlreiter
Gero Geißlreiter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 141
Erfahrung:  Erster Kreisrat a.D.
99361202
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Gero Geißlreiter ist jetzt online.

Hallo, mein Name ist Malte Lahme ich habe gerade einen

Beantwortete Frage:

Hallo,
mein Name ist Malte Lahme ich habe gerade einen Screenshot bei Facebook gemacht. Hier geht es um einen kommentierten Beitrag von der Seite Barbara. über ein Wahlplakat der CDU mit Angela Merkel als Motiv (steht Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.)
Josch Rootz hat dazu folgendes geschrieben: "Das Plakat ist so attraktiv wie eine Frau nur einmal im Monat. Hängt sie!
Ist so ein Kommentar strafbar?
Viele Grüße*****
Malte Lahme
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Gero Geißlreiter hat geantwortet vor 3 Monaten.

Die Stellungnahme halte ich für strafbar. Sie fordert zu einem Mord auf. Das ist nach § 126a Abs. 1 Nr. 2 i.V.m. § 130a des Strafgesetzbuches strafbar. Sie können den Sachverhalt bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft zur Anzeige bringen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Auskunft weiterhelfen konnte. Rückfragen beantworte ich gerne.

Für eine positive Bewertung mit 3 - 5 Sternen wäre ich dankbar!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Herr Geißlreiter,ich habe bisher noch keine Strafanzeige gestellt. Wie läuft denn so etwas ab? Und was die Kosten anbelangt würde mich interessieren wie das funktioniert. Ich bin Student in Dresden und bekomme von meinen Eltern finanzielle Unterstützung.
Im Anhang finden Sie einen Bild mit den Screenshot wo der Kommentar zu sehen ist.Mit freundlichen Grüßen,
Malte Lahme
Experte:  Gero Geißlreiter hat geantwortet vor 3 Monaten.

Eine Strafanzeige ist ganz einfach: Schreiben Sie der Polizei oder Staatsanwaltschaft und fügen Sie einen Ausdruck des Screenshots bei. Z.B.: "Hiermit erstatte ich Strafanzeige gegen den Facebook-Kommentator 'Josch Rooz' wegen des Verdachts der Anleitung zu Straftaten nach § 126a Abs. 1 Nr. 2 i.V.m. § 130a des Strafgesetzbuches und nehme zur Begründung Bezug auf die anliegende Kopie. Über den Ausgang des Verfahrens bitte ich Sie, mich zu informieren."

Möglicherweise wird die Verteidigung sein, mit "Hängt sie!" seien die Werbeplakate der Parteien gemeint, die auf der Seite zu sehen sind. Die rechtliche Beurteilung sollte und kann insoweit aber den Strafverfolgungsbehörden überlassen werden.

Kosten entstehen Ihnen nicht (außer Porto und Kopie).

Gero Geißlreiter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.