So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAin Pesla.
RAin Pesla
RAin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht, Urheberrecht / Fotorecht, ALG 2, Tierrecht für Tierfreunde
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAin Pesla ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgende Frage: Es gibt einen

Beantwortete Frage:

Guten Tag, ich habe folgende Frage: Es gibt einen Vollstreckungstitel vom 26.08.2004. Im Moment versuche ich gerade meine Schulden in den Griff zu bekommen. Gerade bin ich dabei, alle Gläubiger anzuschreiben wegen der verjährten Zinsen. Ich möchte nicht in die Privatinsolvenz gehen müssen. Nun zu meiner Frage. Ich habe nun die Ladung zur Eidesstattlichen Versicherung bekommen. Termin ist der 22.08.2017. Zuständig dafür sind die bekannten Anwälte Neumeyer. Bei der beigefügten Forderungsaufstellung sind Zinsen enthalten seit 2004. Ich würde die Forderung gerne begleichen, aber die bereits verjährten Zinsen, die fast ein Drittel der geforderten Summe aus machen. Letzte Woche hatte ich bereits die Anwälte angeschrieben und um Korrektur der Forderungsaufstellung gebeten, aber gestern sagte man mir sie hätten kein Fax bekommen. Wie kann ich erreichen, dass ich die Forderung beim Gerichtsvollzieher ohne die bereits verjährten Zinsen bezahlen kann?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAin Pesla hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anwalt – Anfrage auf justanswer.

Ich bin Frau Rechtsanwältin Pesla aus 98739 Lichte in Thüringenbei Neuhaus am Rennweg und berate Sie gerne.

Zunächst sollten Sie Ihr Fax nochmals schicken, und dann gleich nachfragen, ob es angekommen ist und sich den Eingang bestätigen lassen.

Das selbe Schreiben sollten Sie an den Gerichtsvollzieher faxen.

Wenn alles nichts nützt, dann überweisen Sie notfalls die Summe ohne die Zinsen und machen den Gerichtsvollzieher hierauf aufmerksam, und führen Sie an, dass Sie die Abgabe einer Vermögensausakunft wegen einer offensichtlich unbegründeten Forderung nicht möchten.

Aber zunächst sollten Sie das Gespräch mit allen Beteiligten führen und erläutern Sie dem Gerichtsvollzieher, warum die Zisen verjährt sind (kein Titel).

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte geben Sie noch kurz eine Bewertung ab durch dasAnklicken der Sterne.

Nachfragen bleiben danach selbstverständlich weiterhinmöglich.

Wenn Sie mit meiner Antwort besonders zufrieden waren,können sie auch eine Bonuszahlung veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Rechtsanwältin Jasmin Pesla aus 98739 Lichte Thüringen Anwaltbei Neuhaus am Rennweg

RAin Pesla und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die schnelle Antwort. Wenn ich sie richtig verstanden habe, sind dann die Zinsen verjährt bis 31.12.2014. Die Beauftragung des Gerichtsvollziehers unterbricht die Verjährung dann nicht? Tituliert sind die Zinsen nicht, ich habe mir alle Unterlagen angeschaut.