So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3166
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Unsere Tochter stand eine lange Zeit unter gesetzlicher

Kundenfrage

Unsere Tochter stand eine lange Zeit unter gesetzlicher Betreuung. Diese Betreuung wurde nun aufgehoben und die Pflicht unserer Tochter wird es nun sein, die Behörden/Ämter schriftlich in Kenntnis zu setzen, dass die Betreuung aufgehoben wurde und alles nun an unsere Tochter gehen muss und nicht mehr an den gesetzlichen Betreuer.
Hätten Sie ein Text Beispiel, was unsere Tochter an die betreffenden Stellen verfassen könnte?
Unsere Tochter geht auf Ende 20zu und langsam wird es ja mal Zeit, dass Elternhaus zu verlassen. Leider ist dies bei unserer Tochter nicht so einfach möglich, aufgrund des noch 5jährigen laufenden Insolvenzverfahren.
Im Besitz eines B-Schein ist unsere Tochter.
Kann man nicht irgendwie beim Wohnungsamt um eine Sozialwohnung bitten? Es kann ja nicht sein, dass man keine Wohnung bekommt aufgrund eines Insolvenzverfahren ( es entstehen keine Mietschulden ) unsere Tochter ist bei der Wohnungssuche nicht mäkerlig.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

ein Textbeispiel könnte wie folgt lauten:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit informiere ich Sie, dass die gesetzliche Betreuung durch das Amtsgericht am mit Wirkung vom aufgehoben worden ist.

Bitte wenden Sie sich daher in entsprechenden Angelegenheiten wieder direkt an mich.

Eine Fotokopie des Aufhebungsbeschlusses ist beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

Hinsichtlich der weiteren Probleme wäre natürlich nach einer Wohnung weiter zu suchen. Es besteht grundsätzlich kein direkter Anspruch darauf, eine bestimmte Wohnung zu erhalten. Hier besteht eine entsprechende vertragliche Dispositionsfreiheit, d.h. der Vermieter ist ganz und gar frei in einer Entscheidung, mit wem er einen Mietvertrag schließt.

Nur wenn diskriminierende Wirkungen aus einer Ablehnung herausgehen, könnte ein Schadensersatzanspruch bestehen, allerdings ebenfalls auch kein Anspruch auf Abschluss eines Mietvertrages.

Daher sollte insbesondere weiterhin darauf Wert gelegt werden, zu versichern, dass Mietzahlungen pünktlich erfolgen und gegebenenfalls auch eine Bürgschaft angeboten werden.

Daneben gibt es auch Vereine und Institutionen, die bei der Wohnungssuche behilflich sind, gerade im sozialen Sektor um eine Obdachlosigkeit zu vom meiden. Sie können sich hierzu auch an jeweilige Stadt und Gemeinde wenden und um entsprechende Hilfe bitten.

Ich hoffe, dass ich ihre Fragen hilfreich beantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es gibt doch Wohnungen vom Sozialamt. Obdachlose oder so bekommen die doch auch.Unsere Tochter ist nicht wählerisch also die Wohnung muss nicht nebenan sein, die kann gern 300 km entfernt sein.Unsere Tochter möchte gern nach Erfurt oder Iserlohn. Gibt es da Adresse (die Ihnen bekannt sind)Hätten Sie ein Text Beispiel, was unsere Tochter an die betreffenden Stellen verfassen könnte?
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Monat.

Bei Obdachlosen handelt es sich hier um besondere Fälle, da hier eine Gefahr vorliegt, ihre Tochter ist allerdings nicht obdachlos, so dass dieser Fall hier leider nicht vergleichbar ist.

Ich hatte Ihnen ja bereits benannt, dass es hier entsprechende Sozialstellen gibt, an die sich ihre Tochter wenden kann. Allerdings sind mir diese in Erfurt oder Iserlohn nicht geläufig, sie müssten hier gegebenenfalls einmal über das Internet schauen.

In der Regel sollten Sie dann den Sachverhalt gegenüber der Stelle äußern, also dass ihre Tochter Probleme aufgrund ihres Insolvenzverfahren hat eine Wohnung zu finden, hier gegebenenfalls eine Bürgschaft abgegeben wird und um Hilfe bei der Wohnungssuche gebeten wird.

Gerne können Sie sich weiter an mich wenden.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Könnten Sie da so ein 4Zeiler erstellen
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Monat.

Leider nicht, da hier die jeweilige Situation ihrer Tochter auch so wiedergeben müssen.

Ich kann Ihnen nur die Einleitung formulieren:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich heute mit einem Problem an Sie und hoffe, dass Sie uns bei desen Lösung helfen können und möglicherweise auch Unterstützung gewähren. Unsere Tochter...........

Hier müssten Sie dann den Sachverhalt folgen lassen.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Damen und Herren,ich wende mich heute mit einem Problem an Sie und hoffe, dass Sie uns bei dessen Lösung helfen können und möglicherweise auch Unterstützung gewähren. Unsere Tochter ist seit längerem auf Wohnungssuche. Aufgrund eines noch laufenden Insolvenzverfahren ist dies ohne Weiteres nicht möglich. Sogar diverse versuche scheiterte aufgrund der Insolvenz. Bei der Wohnung ist unsere Tochter nicht gerade wählerisch, solange es eine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gibt.Über die Hilfe bei der Wohnungssuche wären wir Ihnen sehr dankbar.
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

wie bereits dargestellt, kann ich Ihnen bei der Wohnungssuche selbst leider nicht behilflich sein.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt