So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3811
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich war bis 2010 bei einem Psychotherapeuten, der in

Kundenfrage

Ich war bis 2010 bei einem Psychotherapeuten, der in Psycholyse ausgebildet war und eine Art Geheimzirkel betrieb. Es haben Heilungen mit Psychotropen Substanzen stattgefunden.Meine Beziehung zu meiner Familie wurde zerstört.Dann hat er meine Beziehung zu einer Frau zerstört, mich verantwotlich gemacht, es sei mein eigenes Verhalten gewesen...Die Quintessenz ist, das er mich irgendwann dieser Gruppe verwies und ich 2 Jahre in Isolation gelebt habe, 2 mal fast suizidiert dadurch, das war vorher nie Thema in meinem Leben. Um es kurz zu machen, habe ich ein Anrecht darauf diesen Menschen zu verklagen? Es sind einige seelische Grausamkeiten vorgefallen, die mir im Laufe des weiteren Lebens geschadet haben im Sinne von das ein normales Leben nicht mehr lebbar ist.Dieser Mann übte Druck aus auf jedes Mitglied, das man zu schweigen habe und das man selbst verantwortlich sei.Bis zum heutigen Tag habe ich mich nicht getraut diesen Mann anzugehen, es war auch viel Gutes dort.Doch jetzt bin ich in einer Situation, dass ich diese seelischen Grausamkeiten nicht mehr ignorieren kann. Er verweigert mir Schmerzensgeld, ich schrieb ihn letztens darauf an. Lohnt sich eine Klage? Mit freundlichem Gruß ***

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Grundsätzlich kann ein Schmerzensgeldanspruch bestehen, wenn dieser Mann seine therapeutische Stellung Ihnen gegenüber missbraucht hat. Das Problem aber wird zum einen Verjährung sein und zum anderen der Umstand, dass Sie beweispflichtig sind.

Sie müssen, wenn Sie ihn verklagen, nachweisen, dass er Sie in unzulässiger Weise unter Druck gesetzt hat und dass die Ursache für Ihre jetzigen Beschwerden im Leben sind.

Meiner Ansicht nach wird es äußerst schwer, diesen Beweis gerichtsfest zu führen. Vor diesem Hintergrund sehe ich nur mäßige Erfolgsaussichten bei einer Klage.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.