So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6237
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Wenn alle Kinder ohne "Abgaben" ihre Imobilien nutzen

Kundenfrage

Wenn alle Kinder ohne "Abgaben" ihre Imobilien nutzen können..bzw es tuen, welche Bewandniss hat das dann , das mein Erbe also die Eigentumswohnung, nur mit Niessnutz weitergegebenen bzw geschenkt wurde? War ich da sozusagen " blöd" das eingewilligt zu haben .
Zählt dieser Einwand unter dem Gesichtspunkt der Gleichbehandlung? Und ...darf ich im Grundbuchamt einsehen...wer der jetzige eingetragene Eigentümer ist. Ob bereits mein Bruder als neuer Besitzer eingetragen wurde. Habe ich Anspruch als Pflichteil auf Haus und Grundstück. ( Wert ca. 600.000,- ).
Kann die Aussage meiner Mutter "anfechten" bzw widersprechen , dass mein Bruder diese wie schon gesagt " aufopfernde " Pflege und Fürsorge nicht in dem Maße tat wie unsere Mutter es ihrem Rechtsanwalt glauben machen wo.
MfG
Roth
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

warum Ihre Eltern diesen Weg gewählt haben, kann nicht beurteilt werden. Dies ollte innerfamiliär geklärt werden. Der Einwand der Gleichbehandlung zählt nicht, denn ein Erblasser kann nach Belieben, auch zu Lebzeiten, zuwenden, schenken oder enterben. Die Aussage Ihrer Mutter hat in bezug auf das rbe und auch sonst keine juristische Relevanz und stellt simit keine anfechtungsfähige Erklärung dar.

Nachdem nochmals ausführlich Ihre Fragen beantwortet wurden, bitte ich nunmehr um Fairness und Bewertung. Herzlichen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke nochmals...für die aufschlussreiche Hilfe.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne !

Auch hier nochmal die Bitte, über die Sterne zu bewerten ! Danke !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass