So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAin Pesla.
RAin Pesla
RAin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 361
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht / Urheberrecht / Schmerzensgeld /Arbeitsrecht ALG 2 Grundsicherung / Tierrecht / Strafrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAin Pesla ist jetzt online.

Frage zu Baurecht: Ich baue einen Bungalow in offener

Kundenfrage

Frage zu Baurecht:
Ich baue einen Bungalow in offener Bauweise, mit Sichtdachstuhl,
bis oben m First offen.
Die Gemeinde verlegt eine Dachneigung von 23 Grad. Zwecks Energieeinsparung möchte ich nur mit 15 Grad Dachneigung bauen
Von Seite der Gemeinde u. Landratsamt wurde mir angedroht, das
die Baumaßnahme eingestellt wird und erhebliche Kosten, wie Dach
stuhl abtragen.
Ich bin jetzt soweit, dass ich überhaupt keinen Dachstuhl bau, sonder nur ein Flachdach mache, was auch nicht zulässig währe.
Können die etwas Unternemen, wenn ich die Betondecke isoliere und mit einer Flachdachfolie dichte mache. wäre auch nicht zulässig.
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAin Pesla hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anwalt – Anfrage auf justanswer.

Ich bin Frau Rechtsanwältin Pesla aus 98739 Lichte in Thüringenbei Neuhaus am Rennweg und berate Sie gerne.

Ich kann Ihnen leider nur raten, sich nach den dortigen Vorschriften zu richten.

Leider ist es in Deutschland nicht möglich, dass jeder so baut, wie er das gerne möchte.

Die Gebäude müssen sich immer zueinander einfügen.

Es gibt diverse Vorgaben zu beachten.

Soweit Sie dennoch versuchen wollen, hier Ausnahmen zu finden, sollten Sie die Vorgaben und rechtlichen Rahmenbedingungen von einem Anwalt vor Ort akribisch darauf hin überprüfen lassen, ob nicht doch einzelne Ausnahmen vorgesehen sind.

Generell sind die Voragaben jedoch immer zu beachten,

gerade auch was die Dachneigung und Dachform anbelangt.

es tut mir leid, Ihnen keine positivere Nachricht zukommen lassen zu können.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte geben Sie noch kurz eine Bewertung ab durch dasAnklicken der Sterne.

Nachfragen bleiben danach selbstverständlich weiterhinmöglich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RechtsanwältinCustomeraus 98739 Lichte Thüringen Anwaltbei Neuhaus am Rennweg