So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5860
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe eine Wohnung ersteigert ueber eine

Kundenfrage

Ich habe eine Wohnung ersteigert ueber eine Zwangsversteigerung. Ich habe den Zuschlag erhalten. Ich habe dem Mieter der dort die Wohnung bewohnt gekuendigt wegen Eigenbedarf und einem Sonderkuendigungsrecht. Er weigert sich auszuziehen und hat der Kuendigung widersprochen. Ausserdem behauptet er er wohne bereits 20 Jahre dort und habe somit eine Kuendigungsfrist von 12 Monaten. Miete hat er keine bisher bezahlt. Die Wohnung befindet sich in einem Messie Zustand. Bitte klaeren sie mich ueber meine Rechte auf und was ich nun tun sollte um ihn schnellstmoeglich aus der Wohnung herauszubekommen. Vielen Dank
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage formuliere.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Der Ersteher (Ersteigerer) einer Immobilie ist befugt, einen bestehenden Mietvertrag, in den er durch den Zuschlagsbeschluss eingetreten ist, aufzukündigen. Es handelt sich dabei um ein Sonderkündigungsrecht. Grund dafür ist, möglichst hohe Gebote für das zu versteigernde Objekt zu erzielen. Daher müssen bestehende Mietverträge aufgelöst werden können (Belz in: Bub/Treier, Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete, VII A, Rdn. 105).

Der Ersteher ist danach berechtigt, das Miet- und Pachtverhältnis unter Einhaltung der gesetzlichen Frist zu kündigen (§ 57a Satz 1 ZVG).

Dies wären nach § 573c BGB neun Monate. Eine längere vertraglich vereinbarte Frist (hier wohl von 12 Monaten) greift nicht.

Sofern der Mieter nicht auszieht, müssen Sie gegen diesen eine Räumungsklage führen.

Hernach wird der Mieter aus der ersteigerten Immobilie geräumt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wenn er die unterschreibt die Wohnung binnen 4 Wochen zu verlassen kann ich dannach die Schloesser austauschen lassen oder waere dies nicht moeglich?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Angenommen er willigt ein und das auch schriftlich binnen 4 Wochen die Wohnung zu verlassen. Tut dies aber nicht kann dann die Schloesser ausgetauscht werden?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Also ein Mietaufhebungsvertrag vorschlagen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wie hoch wird die Raeumungsklage da es ja um ein Sonderkuendigungsrecht aufgrund der Ersteigerung geht.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ein Mietaufhebungsvertrag wäre möglich.

Das Austauschen der Schlösser wäre jedoch rechtswidrig, wenn der Mieter nach wie vor in der Wohnung ist.

Hiergegen könnte der Mieter rechtlich vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-