So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5011
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe Unternehmen habe letzte Woche eine Pfändung für

Kundenfrage

ich habe Unternehmen im Einzelhandel habe letzte Woche eine Pfändung für einen Mitarbeiter vom Finanzamt bekommen dieser Mitarbeiter holt für mich meine Ware in den Frühstunden (3.30 Uhr) er ist sehr wichtig für mich nun hat er mich gebeten seine Stunden zu kürzen damit er weniger verdient so das man ihm nichts wegnehmen kann. Kann ich das einfach so machen ohne das für mich Nachteile entstehen?. Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus.

Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Von dem angedachten Vorgehen rate ich dringend ab.

Bei der angedachten Stundenkürzung handelt es sich, sofern eine Differenz zwischen arbeitsrechtlich geschuldeten Stunden und tatsächlich ausbezahlten Stunden entsteht um verschleiertes Arbeitseinkommen. Weiter kann hierin eine Behilfe zur Steuerhinterziehung und Gläubigerbenachteiligung zu sehen sein.

Hierdurch können Sie erhebliche Probleme bekommen.

Möglich ist gleichwohl eine Stundenkürzung in Form einer Abänderung des Arbeitsvertrags auf eine geringere Stundenanzahl. Durch die geringer Stundenanzahl fließt auch geringeres Einkommen. Dies muss jedoch sodann auch tatsächlich gelebt werden.

"Verdeckte" Zahlungen dürfen nicht erfolgen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz