So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bei unserer vermieteten Doppelhaushälfte aus dem Jahr 1936

Kundenfrage

Bei unserer vermieteten Doppelhaushälfte aus dem Jahr 1936 haben wir das Dach dämmen und mit neuen Ziegeln,Schornstein...versehen lassen. Die neuen Bestimmungen für die Dicke des Dämmmaterials machten auch eine neue Konterlattung notwendig.Die Fledermausgauben wurden abgetragen und begradigt.Außerdem wurde im Obergeschoss ein funktionstüchtiges Doppelglasfenster durch ein wärmegedämmtes Kunststofffenster mit Vorsatzrollo ersetzt - das alte Rollo hätte nicht mehr gepasst (war voll funktionsfähig). Zusätzlich haben wir nun auch einen genutzten Vorbau mit einem gedämmten Walmdach versehen, welches in das vorhandene eingebunden wurde (vorher ungedämmtes Flachdach mit Dachpappe). Ziegel ursprünglich: Biber gebrannt, jetzt Creaton Reformziegel/kostengünstiger.Mieter will nur Dämmung bezazahlen,alles andere wäre nur eine Wertsteigerung des Hauses. Wo bekomme ich kompetente Hilfe?

Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Rechtsanwalt Roth und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Besteht bei Ihnen noch Beratungsbedarf ?

Mit freundlichen Grüßen

Karlheinz Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz