So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4608
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Wie ist am besten das Gemeinschaftliche Eigentum an einer

Kundenfrage

wie ist am besten das Gemeinschaftliche Eigentum an einer Duplexgarage vertraglich zu regeln ist. Zwei Reihenhauseigentümer werden gemeinschaftlich eigentümer an einer Grundstücksteilfläche welche aus Zuweg, Zufahrt und Duplex Doppelgarage besteht.

Eine Teilungserklährung erschein mir zu Umfangreich aber ganz ohne vertragliche Grundlage sind Unstimmigkeiten vorporogrammiert was wäre dann eine Lösung?

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Holger Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage formuliere.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie haben für die Lösung Ihres Problems zwei Möglichkeiten.

Entweder Sie regeln die Flächen- und Garagennutzung vertraglich und einvernehmlich zwischen den beiden Eigentümern oder Sie lasse im Grundbuch eine entsprechende Grunddienstbarkeit bzgl. der jeweiligen Nutzung nebst Umfang eintragen.

Der Nachteil von Variante 1 ist, dass diese nicht mehr gilt, wenn ein Eigentümerwechsel erfolgt. Eine Grundbucheintragung hat hingegen Bestand.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, vielen Dank für die Erläuterung. Ist die Grunddienstbarkeit ratsam/notwendig wenn die Teilgrundfläche auf der Garage und Zufahrt liegen ohnehin im gemeinschaftlichen Eigentum der Nutzenden Parteien sind. Geht diese Grunddienstbarkeit soweit, dass sie regel wie die gemeinschaftliche Nutzung (Verteilung von Kosten und Plichten) geregelt wird. Sollte man für die gemeinschaftliche Nutzung von Grund und Garagenbau eine Teilungseerklärung fassen und diese für die gemeinschaftliche Fläche wirken lassen, oder ist das unüblich?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

eine Teilungserklärung nur für die Garage ist eher unüblich.Den selben Effekt erreicht man über die Grunddienstbarkeit. Über diese kann auch die Kostentragung sowie die weiteren Pflichten geregelt werden.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz