So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21812
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein großvater hat uns bei sich einziehen lassen und dann

Kundenfrage

mein großvater hat uns bei sich einziehen lassen und dann kam es zu nicht geringen streitigkeiten und wir sind wieder ausgezogen mietdauer ein monat circa. wir haben umgebaut im obersten stockwerk und ich habe circa 5000 Euro investiert die ich teilweise noch abzahlen muss und wofür es auch belege gibt desweiteren hat mein großvater noch werkzeuge und andere dinge von mir was kann ich nun tuen .????? MfG Simon ***

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Weigert sich Ihr Großvater denn, Ihnen die Werkzeuge (und sonstiges Eigentum) herauszugeben? Haben Sie bei Einzug gesonderte Vereinbarungen hinsichtlich der Umbauten und der hiermit verbundenen Investitionen getroffen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Herr Huettemannn, er weigert sich mir meine sachen wieder zu geben noch schlimmer ist es das er eine bzw mehrere anzeigen gegn mich gemacht hat die alle samt fallen gelassen worden sind aber das tut nichts zur sache mein großvate rist ein verbrecher und er versucht mir eins auszuwischen in dem er die sachen behält. desweitern wurden keine vereinbarungen mietvertrag etc vereinbart ich habe neue dachfenster im wert von 4000 Euro einbauen lassen und drei türen und und und desweitern stehen noch zwei fenster von mir bei ihm die er lieber zerschlagen würde als das er sie mir wieder gibt. MfG Simon ***

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Zunächst einmal ist Ihnen Ihr Großvater zu umgehender Herausgabe der Gegenstände verpflichtet - Ihnen steht ein entsprechender Anspruch auf Herausgabe aus § 985 BGB zu, denn Sie notfalls auch gerichtlich durchsetzen können!

Fordern Sie ihn nun letztmalig schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) unter Setzung einer Frist von maximal 7 Tagen ab Briefdatum zur Herausgabe auf, und bieten Sie zugleich drei alternative Abholtermine an.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie bei nicht freiwllig erfolgender Herausgabe einen Rechtsanwalt einschalten werden, dessen Kosten Ihr Großvater dann als Verzugsschaden tragen muss.

Läuft die gesetzte Frist ab, so können Sie ohne weitere Ankündigung einen Anwalt beauftragen. Der Anwalt wird dann Klage erheben. Die Kosten des Anwalts und des Gerichts muss Ihr Großvater tragen.

Zudem können Sie bei nicht freiwilliger Herausgabe eine Strafanzeige gegen ihn wegen Unterschlagung fremden Eigentums (§ 246 StGB) bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft erstatten!

Darüber hinaus ist Ihr Großvater Ihnen zum Ersatz des Wertes der von Ihnen durchgeführten Umbauten verpflichtet. Auch diese Ansprüche können Sie notfalls auf dem Rechtsweg durchsetzen, wenn er nicht freiwillig zahlt!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu rechts oben auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz