So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6164
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich habe mit Vermächtnis meines Mannes die Hälfte unseres

Kundenfrage

Ich habe mit Vermächtnis meines Mannes die Hälfte unseres Hauses (Wert 100000€) bekommen. Ausserdem bekomme ich einen Pflichtteil als Ehefrau von 50%.Nun wurde bei Berechnung des vorhandenen Vermögens dieses Vermächtnis eingerechnet, dann 1/2 geteilt, so dass die Erbin ein Viertel Sessel Hauses bekommt. Danach wurden 100000€ von meinen Ansprüchen abgezogen. Die im Vermächtnis mir vermochte Hälfte, intern nur ein Viertel des Hauses bekommen. Ist das richtig laut Gesetz? Danke ***** ***** EVA LEIKAM
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Der Pflichtteil wird von der Nachlassmasse berechnet. In diese Masse fließt das Vermächtnis mit ein. Man berechnet also in Ihrem Fall: (übriger) Nachlass + Wert des Vermächtnisses = Nachlassmasse = hiervon wird der Pflichtteil berechnet. Das Vermächtnis wird dem Vermächtnisnehmer vollständig ohne Abzüge üebrtragen und zusätzlich in bar der Pflichtteil ausgezahlt. Somit erhält der Erbe selbst NICHTS vom Vermächtnisgegenstand.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten.Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

bestehen noch Nachfragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte zur Honorierung der Antworten eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz