So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5338
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Gestern erhielt ich einen Brief der Rechtsanwaltskanzlei

Beantwortete Frage:

Gestern erhielt ich einen Brief der Rechtsanwaltskanzlei Waldorf und Frommer, ich hätte Urherberrechtsverletzung begangen, da ich geschützte Inhalte eines Filesharing Programmes weitergegeben hätte. Mein Computer ist so alt, dass er gar keine Filme abspielt, schon allein daher käme ich nie auf diesen Gedanken. Allerdings vermiete ich Zimmer, und die Hausgäste können über mein WLAN gehen. Nun soll ich 915 Euro bezahlen. Im Internet gibt es schon einige Beiträge zu dieser Kanzlei und es wird empfohlen, erstmal nicht zu zahlen, wie aber weiter vorgehen?
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Trotz der Tatsache, dass Sie für die Urheberrechtsverletzung nicht verantwortlich sind, besteht im deutschen Telekommunikationsrecht die sog. "Störerhaftung".

Vereinfacht bedeutet dies, dass auch derjenige, welcher den Internetzugang über ein WLAN ermöglicht, für mögliche Tatbegehungen des Nutzers mit haftet.

Zwar wurde die Störerhaftung durch Reform des TMG zum September 2016 erheblich eingeschränkt. Wurde die Urheberrechtsverletzung zuvor begangen gelten die üblichen Grundsätze der Rechtsprechung zur Störerhaftung.

Prinzipiell könnten Sie Schadensersatz ggü. dem eigentlichen Störer verlangen (wegen mißbräuchlicher WLAN-Nutzung), den Primäranspruch, welcher seitens der besagten Kanzlei ggü. Ihnen geltend gemacht wird, entkräftet dies jedoch nicht.

Sie haben nun folgende Möglichkeiten:

1.) Sie verweigern eine Zahlung vorerst und verlangen die genauen Nachweise und Daten, welche die Urheberrechtsverletzung dokumentieren. Ggf. können Sie anhand des Zeitpunkts ermitteln, welcher Gast somit für die Urheberrechtsverletzung verantwortlich war. Ggü. diesem machen Sie sodann die Kosten der Abmahnung geltend.

2.) Sie verweigern eine Zahlung endgültig. Hierbei laufen Sie jedoch Gefahr, dass die Rechtsanwälte Klage erheben.

3.) Sie bieten den Rechtsanwälten zur Erledigung der Sache eine Vergleichszahlung von ca. € 300,00 an.

4) Sie mandatieren einen Rechtsanwalt, welcher Sie in dieser Sache vertritt, die Rechtslage prüft und eine entsprechende Stellungnahme ggü. den gegnerischen Rechtsanwälten verfasst.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.