So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich musste meinen Auto u Motorraf führerschein 2002 abgeben.

Kundenfrage

Ich musste meinen Auto u Motorraf führerschein 2002 abgeben. Ich bin mit amerikanischen führerrschein gefahren seit ich 16 jahre alt war.Mein vater war mein verantwortlicher u ich der "student driver". Also bin ich 7 jahre auto gehfahren bevor ich den lappen abgeben musste. Ich wurde als cannabis konsument bei der polizei verraten. Musste 2wochen später zum landratsamt u dann zur mpu. War natürlich pos u verlor meinen schein. Tritt 2003 der US Army von der USA aus bei. Machte meinen US führerschein. wurde 2004 wieder nach deutschland versetzt und machte hier ohne probleme meinen us nato führerschein. Ich hatte 0 zwischenfälle mit drogen oder alk im strassenverkehr. war auch ein jahr im irak krieg u habe auszeichnungen für meine sichere u verlässliche fahrweise in convoys mit sämtlichen fahrzeugen erhalten. Als ich die US ARMY verließ, und in DE blieb, versuchte ich wie ein normaler US Soldat meinen führerschein im landratsamt umzuschreiben. Doch wurde darauf hingewiesen das ich eine mpu machen müsste.Jetzt sind 15 jahre fast vorbei. Wie soll ich beweisen das ich noch fahrtauglich bin um den führerschein hoffentlich zurück zu bekommen ohne neue prüfung machen zu müssen...??? Wie stehehn die chancen. ICh traue mich nicht unvorbereitet ins landratsamt. MFG Tyrone
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
OK Schade...aber vielleicht habe ich eine sache nicht ganz klar erklärt. Als Ich 18 wurde schrieb ich meinen damals US führerschein in einen ganz normalen Deutschen Schein um.Danach passierten die sachen u ich verlor den Führerschein wie oben beschrieben und hätte zur mpu usw gemüsst. Doch dann bin ich ja in die USA zurück. Habe natürlich auch Deutschen Pass. Ich glaube die Deutsch\Amerik sache könnte verwirrend gewesen sein.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ist denn niemand hier der mir eine antwort geben kann \ will.. ???????
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo ?!?!? Also dafür habe ich nicht 59 euro bezahlt!!!!!!!!!!!!!!!! ICH WARTE NUN SCHON SEIT TAGEN !!!!!!! NULL ANTWORTEN !!!!!!!!!!!!!!!! Ist ja wohl Selbstverständlich das ich umgehend mein Geld zurück haben möchte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! RIESEN ENTÄUSCHUNG !!!!!!!!!!
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage. Eine Frage vorab zur damaligen MPU - haben Sie die bestanden? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.